Schildkrötenforum für alle Sumpf-, Wasser- und Landschildkrötenarten

Unser Forum dient der fundierten Beratung von Anfängern sowie der freien Diskussion unter erfahrenen Haltern über artgerechte Schildkrötenhaltung
Aktuelle Zeit: Mi 25. Apr 2018, 17:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Aquarium für Emys- Babies
BeitragVerfasst: Mo 28. Jul 2014, 12:25 
Offline

Registriert: Sa 18. Jan 2014, 22:17
Beiträge: 71
Bilder: 7
Arten: THB, Emys
Hallo ,
demnächst bekommen wir Nachwuchs ( emys orbicularis ) und ich möchte für den Anfang ein Aquarium einrichten, damit ich die Kleinen gut beobachten kann.
Ich habe schon viele Berichte gelesen und mich genaustens informiert. In grauer Vorzeit habe ich mal ein solches Aquarium auf einem Bild gesehen, welches mir total gut gefallen hat . Mola ? Editha ? Knarf ? oder sonstwer ?
Das war noch im alten blauen Forum. Hat jemand ein solches Bild oder auch Empfehlungen für mich ?
Das wäre supernett. Ich bedanke mich schonmal im Voraus ganz ganz herzlich.
Grüße Beate


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aquarium für Emys- Babies
BeitragVerfasst: Mo 28. Jul 2014, 14:31 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Nov 2013, 20:16
Beiträge: 1345
Bilder: 109
Wohnort: Deutschlands sonniger Süden
Arten: europäische und afrikanische Schildkrötenarten
Belissa hat geschrieben:
demnächst bekommen wir Nachwuchs ( emys orbicularis )

Selbst gezogen, also frische Schlüpflinge, oder schon etwas älter?


Belissa hat geschrieben:
In grauer Vorzeit habe ich mal ein solches Aquarium auf einem Bild gesehen,

In grauer Vorzeit hatte ich mal ein Emys-Aquarium:

Image


Jetzt habe ich noch gelegentlich im Herbst Aquarien für die Allerkleinsten, aber meist bleiben auch die frischen Schlüpflinge ganzjährig draußen:

Image
Die ersten NZ aus 2014....

Die 90 Liter Kübel stehen mit knapp 10 cm Wasserstand in einem Frühbeet. Über Winter kommen sie in mein Gewächshaus. Im nächsten Frühjahr werden sie verkauft oder kommen in mein Jungtierbecken (140x70cm).

Ich rate meinen Käufern heute, auf die Aquarienzeit zu verzichten, ist billiger und m. E. auch besser für die Tiere...


CU, A.

_________________
www.emys-home.de
www.graeca-home.de


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aquarium für Emys- Babies
BeitragVerfasst: Mo 28. Jul 2014, 14:54 
Offline

Registriert: Sa 18. Jan 2014, 22:17
Beiträge: 71
Bilder: 7
Arten: THB, Emys
Hallo Editha,
ja selbstgezogen.
Hoffentlich wird es überhaupt was, ist nämlich das 1. Mal.
Vielen, vielen , vielen Dank...............genau das Aquariumbild meinte ich. :jump2:
Ich wollte sie zumindest die ersten 4 Wochen im Aqarium halten, damit ich sehen kann, ob alle fit sind und fressen.
Im Frühbeet würden die THBs drumherumlaufen , würde aber auch gehen. ( Ist das Beckmann Alltopp mit drei Verlängerungen ) Aber ist das sinnvoll ? Bakterien ? Keime ? Könnte es da Probleme geben?
Bei welcher Temperatur brütest du ? Und wann schlüpfen dann die Schlüpflinge ?
Grüße Beate


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aquarium für Emys- Babies
BeitragVerfasst: Mo 28. Jul 2014, 15:56 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Nov 2013, 20:16
Beiträge: 1345
Bilder: 109
Wohnort: Deutschlands sonniger Süden
Arten: europäische und afrikanische Schildkrötenarten
Belissa hat geschrieben:
damit ich sehen kann, ob alle fit sind und fressen.

Ich kann das nachvollziehen, auch wenn ich es heute nicht mehr für nötig halte. Ich habe es ja auch so gemacht... :zwink:

Nach meiner Erfahrung fressen die kleinen Emys erst so richtig gut nach der ersten Starre, zumindest die der nördlicheren Genvarianten, die überwintern ja häufig sogar noch im Nest. Insgesamt ist das "Anfüttern" der Emys nicht ganz so nervenschonend leicht wie bei den kleinen Testudos. Wirklich einfach geht es nur mit winzigen Regenwürmchen oder anderem zappelnden oder rotem Futter. Meist hat man davon nur keine ausreichenden Mengen, um mehrere Gelege zu versorgen.


Belissa hat geschrieben:
Bakterien ? Keime ? Könnte es da Probleme geben?

Ich hatte bisher keine, allerdings stehen die Kübel bei mir im eigenen Frühbeet. Im Gewächshaus laufen bei mir aber auch die Landschildkröten um die Emys-Kübel.



Belissa hat geschrieben:
Bei welcher Temperatur brütest du ? Und wann schlüpfen dann die Schlüpflinge ?

Bei ca. 31°C mit 8 h Nachtabsenkung. Sie schlüpfen so ab ca. dem 60. Tag, was aber nicht heißt, dass sie da schon "auftauchen" Die bleiben manchmal tagelang geschlüpft vergraben.

Ab dem 60. Tag nehme ich die Inkubationsböxchen aus dem Brüter und stelle sie wie folgt am Südfenster auf

Image
2 cm Wasserstand, Absturzdämpfer (Hibiskus) und ein Podest, dass die Box sich nicht vollsaugt, sie hat ja Löcher.


Falls du sie ins Aquarium setzt, mache einen wirklich großen Abstand zur Lampe (ca. 50 cm). Mir ist jetzt schon mehrfach passiert, dass sich die Kerlchen bei normalem Lampenabstand die Panzerchen versengen. Sie bekommen dann weiße Flecken, die viele Monate nicht verschwinden. Wenn ich Emys-Schlüpflinge ins Haus hole, halte ich sie NICHT bei Zimmertemperatur, sondern bei 25-27°C Wassertemperatur.


CU, A.

_________________
www.emys-home.de
www.graeca-home.de


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aquarium für Emys- Babies
BeitragVerfasst: Mo 28. Jul 2014, 15:58 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 20. Nov 2013, 19:52
Beiträge: 1050
Bilder: 21
Wohnort: Rheinhessen
Arten: Kinosternon cruentatum, Testudo hermanni, Trachemys scripta elegans, Sternotherus odoratus, Emys orbicularis, Testudo gracea nabeulensis
Hallo,

Belissa hat geschrieben:
Ich wollte sie zumindest die ersten 4 Wochen im Aqarium halten, damit ich sehen kann, ob alle fit sind und fressen.


Würde ich nicht machen. Entweder ganz Aquarium, dann wintere sie auch vom Aquarium ein oder gleich raus. Bei so Kleinen würde ich zu viel Umzugsstress vermeiden. Außerdem haben wir in 4 Wochen September und dann vom Aquarium wieder raus halte ich auch eher für ungünstig. Die Gefahr, dass die Kleinen durch die entsprechenden Nachttemperaturen, Umzugsstress, etc. sich direkt in Richtung Winterruhe begeben, ist schon sehr groß, bei so einer Umstellung dann.

Ansonsten Daumen drück, dass was schlüpft. :daumendrueck:

_________________
Grüße Mola111
Schildkrötenstammtisch Rhein Main e. V.

"Bevor man etwas Großes tut, sollte man sich immer eine Frage stellen! Wie gut ist meine Idee von eins bis erobere Russland im Winter."


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aquarium für Emys- Babies
BeitragVerfasst: Di 29. Jul 2014, 11:31 
Offline

Registriert: Sa 18. Jan 2014, 22:17
Beiträge: 71
Bilder: 7
Arten: THB, Emys
Hallo und
vielen lieben Dank , jetzt bin ich fürs erste mit Informationen versorgt.
Gleich raus mit den Süßen oder erst im Aquarium habe ich mit meinem Mann auch lange und breit diskutiert. Ich war für Aquarium und er für gleich raus, so kam der Kompromiss zustande. Wir werden das nochmals zum Wohle der Tiere und unserer ( eher meiner Nerven ) ausdiskutieren.
Sie kommen wohl dann doch besser gleich auf die Terrasse...............im Aquarium , mit Heizer , aber mit natürlichem Sonnenlicht, mit Abschattung, dass das Wasser nicht kocht....?....................immer dieser Entscheidungsdruck..................und immer vorausgesetzt es kommt was raus aus den Eiern.
Danke für das Bild der Schlupfkiste auf der Fensterbank.
Sö ähnlich wird das auch bei uns werden.............
Grüße Beate


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aquarium für Emys- Babies
BeitragVerfasst: Di 29. Jul 2014, 11:57 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Nov 2013, 20:16
Beiträge: 1345
Bilder: 109
Wohnort: Deutschlands sonniger Süden
Arten: europäische und afrikanische Schildkrötenarten
Belissa hat geschrieben:
im Aquarium , mit Heizer , aber mit natürlichem Sonnenlicht, mit Abschattung, dass das Wasser nicht kocht....?

In den Randbereichen der natürlichen Gewässer hat es bei starker Sonnenstrahlung zeitweise Wassertemperaturen von 30-33°C, und dort halten sich die kleinen Emys dann bevorzugt auf. Deshalb reicht mir ein ungeheiztes Aquarium im Haus nicht. Aber im Freien brauchst du keinen Heizer, da wird das Wasser bei Sonnenschein eben auch so warm genug. Wenn es nachts deutlich kühler wird, ist das auch kein Problem, solange die Tiere nicht hin und her gesetzt werden.

Ein Glasaquarium kann wegen der Sonneneinstrahlung von der Seite und den hohen Glaswänden tatsächlich zu warm werden. Eine blickdichte "Südwand" verhindert die Überhitzung aber meist recht gut, insbesondere da wir sommermäßig ja schon eher auf dem absteigenden Ast sind.

Kleine Emys lieben viele, viele Pflanzen und einen möglichst schwarzen Boden. So scheinen sie sich sicherer zu fühlen. Die Betonkübel kann man aber nur nehmen, wenn sie schon ausgewittert sind. Am Anfang stinken die bestialisch...


CU, A.

_________________
www.emys-home.de
www.graeca-home.de


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aquarium für Emys- Babies
BeitragVerfasst: Di 29. Jul 2014, 12:20 
Offline

Registriert: Sa 18. Jan 2014, 22:17
Beiträge: 71
Bilder: 7
Arten: THB, Emys
Tja, da wird sich mein Mann aber riesig freuen.............einen großen alten Betonkübel mit vielen Pflanzen ( Hornkraut ) aus dem Gartenteich , eine Korkinsel , Abschattung und natürlichem Sonnelicht war genau sein plan :wink1:
Da ich aber aus dem pädagogischen Bereich komme, wollte ich lieber die behütete Variante im Aquarium im Haus.
Aber ihr habt mich überzeugt, dann darf e r den Aufzuchtbehälter vorbereiten....... :kiss:

Grüße Beate


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Es gibt keine neuen ungelesenen Beiträge in diesem Thema. Dateianhang Verhalten Emys

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2, 3, 4, 5 ]

alfriedro

42

1429

Mo 23. Apr 2018, 19:39

Schneckenschubser Neuester Beitrag

Es gibt keine neuen ungelesenen Beiträge in diesem Thema. Dateianhang Emys orbicularis Schlupf

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2, 3 ]

Belissa

27

1581

So 10. Aug 2014, 15:22

Belissa Neuester Beitrag

Es gibt keine neuen ungelesenen Beiträge in diesem Thema. Kleine Emys hat Probleme

Belissa

6

446

Sa 16. Aug 2014, 20:33

Belissa Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO

Impressum  |  FAQ

Paypal Spenden Button


Partnerseiten:

Banner www.landschildkroeten.de