Schildkrötenforum für alle Sumpf-, Wasser- und Landschildkrötenarten

Unser Forum dient der fundierten Beratung von Anfängern sowie der freien Diskussion unter erfahrenen Haltern über artgerechte Schildkrötenhaltung
Aktuelle Zeit: Sa 21. Apr 2018, 03:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 14. Mär 2016, 16:46 
Offline

Registriert: Mi 9. Mär 2016, 13:05
Beiträge: 2
Hallo Jungs und Mädels,

ich möchte mal Eure Fachmeinung einholen und mir meine beiden Wasserschröten Berta und Nihao bestimmen lassen. Aus dem Bekanntenkreis wurde mir gesagt, dass es Gelbwangen wären, andere meinten es seien Cumberland:

Image

Image

Image

Image

Diese sind noch in einem 1,20 Becken untergebracht, werden aber die Tage in ein 1,50 Becken umziehen, welches ich mit einem Hamburger Mattenfilter betreiben lassen möchte. Als Sonneninsel gibt es dann eine Sonnenterrasse von AS-Sonneninseln, weil ich handwerklich mal überhaupt nicht begabt bin.

Nun hab ich noch Fragen zur Beleuchtung. Im Moment läuft als Tageslicht Lampe eine ExoTerra UVB 100 und als Wärmespotstrahler eine JBL ReptilDay Halogen 75 W.

Beim Bodengrund bin ich mir nicht so sicher. Viele tendieren zu Sand, andere nehmen Kies.

Und von den Wasserpflanzen hab ich im Moment noch gar keine Ahnung. Meine bekamen Pflanzen-Pellets, die aber glaub ich in den Fachforen verflucht werden. Deswegen möchte ich mir auch in einem kleineren Becken welche heranzuüchten und dann bei Bedarf einfach ins große Becken geben.

Freu mich auf Eure Kommentare und Meinungen

Grüße
Fully


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 15. Mär 2016, 01:33 
Offline

Registriert: Mi 9. Mär 2016, 13:05
Beiträge: 2
Kleiner Nachtrag: das Becken wird die Maße 160 x 50 x 50 haben.

Hab jetzt auch was von nem 2m Becken für Schmuckschildkröten gelesen. Der Platz wäre jetzt nicht das Problem. Würde mir eher Sorgen machen, ob das der Boden aushält. Wohnen hier zur Miete. Ich glaub, meine Untermieterin wäre nicht so happy, wenn das Becken durch die Decke bricht, während sie DSDS schaut :laugh1: . Mich würden hierzu mal die Kommentare der Leute interessieren, die auch zur Miete wohnen und so ein Drum zu Hause stehen haben.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 15. Mär 2016, 15:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Dez 2013, 22:01
Beiträge: 124
Arten: Trachemys scripta scripta
huhu, kurz und knapp weil ich heut keine zeit hab.
art kann stimmen. das eine auf jeden fall ne gelbwange.

aquarium ist gut, aber deckenlast ist wichtig.
laut din haben wohnräume wohl min 150kg/m2 traglast.
also ca 100l plus aquarium plus innenleben... also etwas mehr als 10cm wasserstand auf 1m2.
ABER
es kommt ganz darauf an... die rechnung ist ca so:
150kg/m2 mal der anzahl der quadratmeter des bodens... bedeutet ein 10m2 zimmer müsste 1500kg belastung aushalten.
das ist sehr pauschalisiert. wichtig sind auch abstand zu tragenden wänden, bodenbeschaffenheit, gesammter bauzustand usw. zb im 170jahrealten fachwerk zieht keine din...
ab 300kg Becken bin ich sehr skeptisch bezüglich der deckenbelastung und würde vllcht doch einen statiker konsultieren.
nur weil es von oben keine schäden gibt, bedeutet das nicht, das nicht der rest des hauses schäden davonträgt.

manche sehn das anders und der ein oder andere macht sich wegen sowas garkeine platte.
so ich muss los. später vllcht mehr...

gruß
jo


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 17. Mär 2016, 11:24 
Offline

Registriert: Di 26. Nov 2013, 08:34
Beiträge: 616
Wohnort: Aachen
Neh, das sind Cumberlands :).

_________________
Schicke Plantscher zu vermitteln


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 17. Mär 2016, 11:42 
Offline

Registriert: Fr 29. Nov 2013, 17:12
Beiträge: 878
Wohnort: Hauptstadt des Berg.-Landes
Jepp, Trachemys scripta troostii.

_________________
Mit schuppigen und schildkröterischen Grüssen
Stock


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 30. Mär 2016, 09:54 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 20. Nov 2013, 19:52
Beiträge: 1050
Bilder: 21
Wohnort: Rheinhessen
Arten: Kinosternon cruentatum, Testudo hermanni, Trachemys scripta elegans, Sternotherus odoratus, Emys orbicularis, Testudo gracea nabeulensis
Huhu,

also ein 150er Becken für das Tier alleine finde ich absolut in Ordnung. Rechne dir das Gewicht gut aus. Wenn es nicht gerade ein Altbau ist, gilt normalerweise so 1 Tonne Gewicht pro Quardratmeter. Ansonsten würde ich das ganz dringend von einem Statiker checken lassen.

Beim Gewicht hast du natürlich das Wasservolumen, plus Eigengewicht des Beckens und den Bodengrund ggf. noch Sand für den Eiablageplatz. In der Summe kommt da schnell was zusammen. Mit einem 150er Becken dürftest du aber ohne Probleme hinkommen, wenn du nicht gerade Felsbrocken als Deko nimmst. :titter:

Als Beleuchtung würde ich dir eine Metalldampflampe mit 70 W empfehlen, der Hersteller Lucky reptile bright sun, Solar Raptor, Storm light oder wie sie alle heißen. Die Lampe hat UVB, helles sonnenähnliches Licht und Wärme in einem. In der Anschaffung ist sie etwas teurer, amortisiert sich aber relativ schnell über den Stormverbrauch und ist wirklich für Sonnenanbeter einfach das Beste, was auf dem Markt ist. Die Birnen kosten so um die 30-35 Euro und müssen jährlich gewechselt werden. Das hast du bei anderen Lampentypen aber auch, weil die UVB-Abgabe sich mit Alter der Lampe immer weiter verringert und irgendwann quasi keine Abgabe mehr stattfindet.

Deine Pellets sind zu eiweißreich als Alleinfutter. Sie ab und auch zu füttern, finde ich persönlich in Ordnung. Verfluchen muss man sie jetzt nicht. :zwink: Sie sollten aber nur sehr selten einfach in einen abwechslungsreichen Speiseplan mit aufgenommen werden. Die Dose brauchst du nicht in den Müll schmeißen. Füttere sie einfach in nicht allzu großen Mengen ab und an. Dein Tier ist schon adult. Mehr wie 2-4 Tage tierische Kost würde ich nicht machen und die abwechslungsreich gestalten mit Frost-, Lebend- und Trockenfutter. Grünzeug kannst du immer zur Verfügung stellen.

Pflanzen als Aquariumdeko kannst du bei Trachemys leider vergessen. Versuchen könntest du es mit Moosen und Mooskugeln. Ansonsten das Becken einfach mit einer schönen Wurzel oder mehrere strukturieren. Pflanzen als Futter aber regelmäßig anbieten. Ich würde da auf Schwimmpflanzen zurückgreifen wie Wasserlinsen, Wasserpest, Muschelblumen etc. Zur Teichsaison bekommst du die in anständigen Mengen recht günstig oder kannst sogar selbst irgendwo käschern gehen.

Bodengrund würde ich dir Sand empfehlen. Bei Kies setzt sich relativ schnell der Dreck in den Zwischenräumen ab und gammelt. Trachemys sind jetzt nicht die riesen Grab- und Buddelfreunde. Für Pflanzen benötigst du ihn auch nicht. Eine Schicht für die Optik und dass der Bodengrund bedeckt ist, wenn sie drüber laufen, reicht völlig aus.

_________________
Grüße Mola111
Schildkrötenstammtisch Rhein Main e. V.

"Bevor man etwas Großes tut, sollte man sich immer eine Frage stellen! Wie gut ist meine Idee von eins bis erobere Russland im Winter."


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: Mi 30. Mär 2016, 14:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Dez 2013, 22:01
Beiträge: 124
Arten: Trachemys scripta scripta
hallo nochmal.
also 1t/qm niemals @mola , ggf. mal die DIN googlen
es sind 2 tiere. die untere schaut für mich immernoch nach gelbwange aus.
is aber auch fast egal... is die selbe suppe ;)
gruß
jo


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 4. Apr 2016, 21:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Dez 2013, 22:01
Beiträge: 124
Arten: Trachemys scripta scripta
also nochmal zum thema deckenlast:
DIN 1055 beschreibt das... 1,5kN/m2 also bei gegenwärtiger gravitationskonstante rund 150kg/m2
niemalsnicht ne tonne probieren! selbst bürogebäude schaffen grad so 500kg/m2.

http://public.hochschule-trier.de/~janitzks/thema/Nutzlast%20Kategorien.pdf

gruß
jo


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Es gibt keine neuen ungelesenen Beiträge in diesem Thema. Dateianhang Hallo euch allen

schnuffi

3

263

Mo 9. Feb 2015, 08:58

supernicky Neuester Beitrag

Es gibt keine neuen ungelesenen Beiträge in diesem Thema. Dateianhang Artbestimmung

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

Rhino

14

611

Di 3. Mär 2015, 22:58

stock Neuester Beitrag

Es gibt keine neuen ungelesenen Beiträge in diesem Thema. Dateianhang Artbestimmung

Chris

7

404

So 17. Apr 2016, 20:59

Schneckenschubser Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO

Impressum  |  FAQ

Paypal Spenden Button


Partnerseiten:

Banner www.landschildkroeten.de