Schildkrötenforum für alle Sumpf-, Wasser- und Landschildkrötenarten

Unser Forum dient der fundierten Beratung von Anfängern sowie der freien Diskussion unter erfahrenen Haltern über artgerechte Schildkrötenhaltung
Aktuelle Zeit: Do 24. Mai 2018, 20:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 6. Mai 2018, 15:27 
Offline

Registriert: So 6. Mai 2018, 15:20
Beiträge: 2
Hallo,

erkennt vielleicht jemand diese Art? Ich war heute mit meiner Freundin am Rhein in Breisach (Baden-Württemberg) spazieren als wir Schildkröten in einem Nebenfluss zwei Schildkröten entdeckt haben. Nun frage ich mich ob das europäische Sumpfschildkröten sein können oder doch eher ausgesetzte Haustiere.

MfG


Dateianhänge:
c34351b3-e065-4819-9ee8-c8a0cd7d9960.jpg
c34351b3-e065-4819-9ee8-c8a0cd7d9960.jpg [ 65.54 KiB | 208-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 6. Mai 2018, 18:32 
Offline

Registriert: Di 26. Nov 2013, 08:26
Beiträge: 67
Hallo,

für mich sieht das doch nach einem ehemaligen Haustier aus, denn der Panzer ist ziemlich hoch. Sumpfschildkröten sind ziemlich flach, und wahrscheinlich auch kleiner als diese Schildkröte wirklich wäre.

Hier ist ein Bild von einer Sumpfschildkröte: https://www.123rf.com/photo_44011981_eu ... imal-.html

Kannst Du's bitte bei "turtle-Spotter" melden https://www.reptilienauffangstation.de/ ... e-spotter/ Dann können die Spezialisten auch noch schauen. Je mehr Fotos je besser ;-) denn manchmal sieht man mit Übung auf einem Foto, das nicht ganz so "hübsch" ist, noch ein wichtiges Detail.

Vielen Dank und viele Grüße
Beate


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 6. Mai 2018, 21:53 
Offline

Registriert: So 6. Mai 2018, 15:20
Beiträge: 2
Ich habe es gemeldet. Ist echt schlimm das es offenbar so viele Idioten gibt die ihre exotischen Haustiere in einer Umgebung aussetzen, von der ungewiss ist ob sie darin überleben können.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 7. Mai 2018, 13:25 
Offline

Registriert: Di 26. Nov 2013, 08:26
Beiträge: 67
Viele dieser Schildkröten können bei uns tatsächlich eine Zeit lang überleben, aber manchmal geht das dann auf Kosten der einheimischen Pflanzen oder Tiere. So eine Schmuckschildkröte hält sich nämlich nicht das Maul zu, wenn eine Libellenlarve oder ein Molch vorbeikommt, und auch einheimische Pflanzen nehmen sie gerne. Und so groß wie sie sind passt halt auch viel rein. In Gewässern, die sowieso nicht mehr im Gleichgewicht sind (z.B. Teichen in Parks) kommt's darauf vielleicht auch nicht mehr an, aber in Biotopen mit seltenen einheimischen Arten schon.

Du hast ganz recht: Das sind einfach Idioten - erst ein Tier "holen" und dann irgendwo hin raus setzen, wenn man keine Lust mehr hat. Die haben meist nicht genügend Mumm, es wenigstens selber in die Auffangstation zu bringen...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 8. Mai 2018, 20:43 
Offline

Registriert: Do 8. Mär 2018, 22:47
Beiträge: 5
Hallo boaitja,

Sieht jedenfalls nach einer weiblichen Gelbwangen-Schmuckschildkröte aus.

Gruß Konstantin :turtle2:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 20. Mai 2018, 17:29 
Offline

Registriert: Di 1. Nov 2016, 14:59
Beiträge: 91
Wohnort: Düsseldorf
Arten: Emys orbicularis orbicularis Typ IIa, Chrysemys picta marginata
Beate hat geschrieben:
Viele dieser Schildkröten können bei uns tatsächlich eine Zeit lang überleben, aber manchmal geht das dann auf Kosten der einheimischen Pflanzen oder Tiere. So eine Schmuckschildkröte hält sich nämlich nicht das Maul zu, wenn eine Libellenlarve oder ein Molch vorbeikommt, und auch einheimische Pflanzen nehmen sie gerne. Und so groß wie sie sind passt halt auch viel rein. In Gewässern, die sowieso nicht mehr im Gleichgewicht sind (z.B. Teichen in Parks) kommt's darauf vielleicht auch nicht mehr an, aber in Biotopen mit seltenen einheimischen Arten schon.


Der Schaden an Flora und Fauna durch Schmuckschildkröten ist nicht größer als der von einheimischen. Lediglich kann man sie als Konkurrenten für die heimischen Sumpfschildkröten ansehen, sofern überhaupt welche da sind. Allerdings leiden die Schmuckschildkröten unter europäischen Klimaverhältnissen und werden irgendwann krank. Vermehren können sie sich wahrscheinlich auch nicht. Somit ist aus Sicht der Ökologie kein Alarm zu schlagen. Einzig der Tierschutz muss das Aussetzen der Schmuckschildkröten beklagen.

_________________
Kleine Dinos an Bord.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Es gibt keine neuen ungelesenen Beiträge in diesem Thema. Schildkröten Anschaffen

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

Maike

10

637

Mo 7. Sep 2015, 01:33

Natalie76 Neuester Beitrag

Es gibt keine neuen ungelesenen Beiträge in diesem Thema. Markierung von Schildkröten???

cdalla_vedova

3

536

Sa 24. Jan 2015, 17:49

Natalie76 Neuester Beitrag

Es gibt keine neuen ungelesenen Beiträge in diesem Thema. Wie sehen Schildkröten?

abbytherabbit

3

303

Di 17. Mär 2015, 17:48

bougaloo Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO

Impressum  |  FAQ

Paypal Spenden Button


Partnerseiten:

Banner www.landschildkroeten.de