Schildkrötenforum für alle Sumpf-, Wasser- und Landschildkrötenarten

Unser Forum dient der fundierten Beratung von Anfängern sowie der freien Diskussion unter erfahrenen Haltern über artgerechte Schildkrötenhaltung
Aktuelle Zeit: So 22. Apr 2018, 17:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 3. Mär 2018, 08:26 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Nov 2013, 20:16
Beiträge: 1344
Bilder: 109
Wohnort: Deutschlands sonniger Süden
Arten: europäische und afrikanische Schildkrötenarten
Schneckenschubser hat geschrieben:
Ja, zu starke Erwärmung muss man auch einkalkulieren.

Das Wasser bleibt zum Glück kalt genug. Die Zeiten, in denen im Winter die Luft warm ist, sind viel zu kurz um es nennenswert anzuwärmen. Die Tiere werden offensichtlich durch Helligkeit wach, die besonders groß ist, wenn Sonne auf Schnee scheint. Man braucht sie also nur abzuschatten, dann bleibt Ruhe im Stall, selbst wenn die Temperaturen schwanken. Ab Mitte Februar entferne ich die Schattierungen. 3,5 Monate Winterstarre sind für die meisten meiner Tiere lang genug und die anderen stört es nach meiner Erfahrung nicht, wenn ihre maximale Wintertoleranz nicht ganz ausgereizt wird.

CU, A.,

_________________
www.emys-home.de
www.graeca-home.de


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: Mo 12. Mär 2018, 10:52 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Nov 2013, 20:16
Beiträge: 1344
Bilder: 109
Wohnort: Deutschlands sonniger Süden
Arten: europäische und afrikanische Schildkrötenarten
:turtle2:

heute habe ich die erste "Freiland"-Emys gesichtet :jump2: . Ein paar Tage später als in den Vorjahren, aber wir hatten auch bis vorgestern noch Eis auf dem Teich...

CU, A.

_________________
www.emys-home.de
www.graeca-home.de


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: Mo 12. Mär 2018, 19:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Jan 2018, 07:13
Beiträge: 11
Wohnort: GC
Arten: Emy orbicularis. Chysemys picta bellii
Ich habe noch nichts gesehen. Der tiefere Teil ist noch unter einer überfluteten Eisschicht. Im flachen Teil ist das Eis soweit getraut, daß die Emys an die Oberfläche könnten. Auf dem Teich waren bestimmt 15-20cm Eis und die Reste wirken als Kühlung. Das nächste Wochenende werden Nachts wieder dicke Minustemperaturen.... warten auf den Frühling.
VG

Gesendet von meinem WAS-LX1A mit Tapatalk


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 19. Mär 2018, 15:51 
Offline

Registriert: Di 1. Nov 2016, 14:59
Beiträge: 89
Wohnort: Düsseldorf
Arten: Emys orbicularis orbicularis Typ IIa, Chrysemys picta marginata
Ab wann kann man damit rechnen, dass die Schildkröten aus der Tiefe aufsteigen? Zwischendurch hatte das Wasser 11°C, wenn die Sonne hinein schien. Aber jetzt ist es wieder kalt geworden. Ich habe vermutet, dass sie unter Wasser die Sonne aufsuchen. Aber sie sind nicht zu sehen. Wie ist es bei Euch?

_________________
Kleine Dinos an Bord.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 19. Mär 2018, 16:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Jan 2018, 07:13
Beiträge: 11
Wohnort: GC
Arten: Emy orbicularis. Chysemys picta bellii
Bei mir ist alles wieder zugefroren, von den Emys auch an den eisfreien Tagen keine Spur. Nur ein paar kleine Bläschen aus der tiefsten Stelle. Wenigstens eine Rückenspitze währe doch schön....
VG

Gesendet von meinem WAS-LX1A mit Tapatalk


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 19. Mär 2018, 16:49 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Nov 2013, 20:16
Beiträge: 1344
Bilder: 109
Wohnort: Deutschlands sonniger Süden
Arten: europäische und afrikanische Schildkrötenarten
alfriedro hat geschrieben:
Ab wann kann man damit rechnen, dass die Schildkröten aus der Tiefe aufsteigen?

Das kann man nicht so ohne Weiteres vorhersagen. Abgesehen davon, dass es natürlich vom Wetter und der jeweiligen Teichsituation abhängt, unterscheiden sich die einzelnen Tiere darin sehr stark, selbst bei ansonsten gleichen Bedingungen.

Ich habe seit Jahren einen "Klima-Kalender", indem ich einzelne Parameter notiere, unter anderem eben auch das Auftauchen der Emys. In manchen Jahren sehe ich Anfang März schon ein bisschen Action. Auch dieses Jahr gab es schon erste Sonnenbäder. Aber zwischen dem Auftauchen der ersten und der letzten meiner Teich-Emys können mehr als 4 Wochen liegen. Das hängt wohl u.a. vom Geschlecht und dem Alter ab. Bei mir ist meist das adulte Männchen zuerst wach und bedrängt dann - so meine Vermutung - zunächst seine Lieblingsdame und dann nacheinander die anderen Weibchen, bis ihnen nix anderes übrig bleibt als auch aktiv zu werden.

Manchmal dauert es bis Mitte April bis sich das letzte Tier zeigt. Bei mir waren bisher auch erst 3 von 10 Emys so wach, dass ich sie schon zu Gesicht bekommen habe. Aber jetzt ist erst mal wieder eine Weile Ruhe, weil Eis auf dem Teich....

CU, A.

_________________
www.emys-home.de
www.graeca-home.de


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: Fr 6. Apr 2018, 15:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Jan 2018, 07:13
Beiträge: 11
Wohnort: GC
Arten: Emy orbicularis. Chysemys picta bellii
Meine sind seit Ostern unterwegs, kurz nach dem das Eis getaut war. Ich konnte diese Woche eine frei schwimmend beobachten,bei 9°Wassertemperatur. Soviel zu"Emys sind bei kalten Temperaturen schlechte Schwimmer"
VG


Gesendet von meinem WAS-LX1A mit Tapatalk


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 6. Apr 2018, 16:23 
Offline

Registriert: Di 1. Nov 2016, 14:59
Beiträge: 89
Wohnort: Düsseldorf
Arten: Emys orbicularis orbicularis Typ IIa, Chrysemys picta marginata
Hallo,

die Emys habe ich zur Zeit im Innenterrarium. Fast alle hatten Schwellungen an den Augenwinkeln und die Lider waren etwas dick. Ansonsten sind sie fit, fressen gut und die Augen sind fast wieder wie sie sein sollen.

Die Chrysemis schwammen bereits herum und lagen auch schon mal auf der Sonneninsel, haben sich aber wieder verkrochen. Heute schien die Sonne "aus allen Rohren", aber die beiden sind nicht aufgetaucht. Die Wassertemperatur hat jetzt ca. 11°C - 14°C. Die Chrysemys haben den Winter besser überstanden als die Emys, das kann man schon sagen.

Am WE wird es endlich etwas warm.

_________________
Kleine Dinos an Bord.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 6. Apr 2018, 17:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Jan 2018, 07:13
Beiträge: 11
Wohnort: GC
Arten: Emy orbicularis. Chysemys picta bellii
Bei mir ist es umgekehrt. Die Bellii sind im Haus. Denen möchte ich das kalte Schmuddelwetter im Herbst und Frühjahr nicht zumuten. Die hab ich vor vierzehn Tagen aus dem Schlaf geholt. Sie sitzen jetzt bei 15°Wassertemperatur fast den ganzen Tag unter der Heizlampe und bekommen langsam wieder Appetit. Bis sie in den Teich umziehen warte ich noch bis Anfang Mai,bis sich die Wassertemperatur dort angeglichen hat.
Meine kleine Emys hat auch ihre erste Ruhe sehr gut beendet, ich bin zufrieden, wenn ich zurück denke wie das im Herbst mit ihr angefangen hat.

Gesendet von meinem WAS-LX1A mit Tapatalk


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 7. Apr 2018, 13:10 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Nov 2013, 20:16
Beiträge: 1344
Bilder: 109
Wohnort: Deutschlands sonniger Süden
Arten: europäische und afrikanische Schildkrötenarten
:good:

So, bei mir hat sich heute auch noch die allerletzte Teich-Emys zum Sonnenbad begeben. Jedes Jahr dasselbe, bislang hatte ich noch nie einen Verlust über Winter, und dennoch plumpst mir immer ein Stein vom Herzen, wenn die komplette Mannschaft nach dem langen Winter wieder wohlbehalten auf ihrem Holzstamm sitzt und sich die Sonne auf den Rücken braten lässt.

Ist ja heute auch wirklich tollstes Frühlingswetter. Das letzte Tierchen, eine NZ 2016, hat damit aber fast 4 Wochen länger gepennt als ihr Daddy...

CU, A.

_________________
www.emys-home.de
www.graeca-home.de


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Es gibt keine neuen ungelesenen Beiträge in diesem Thema. Trockene Überwinterung?

черепаха

8

387

Do 22. Okt 2015, 09:52

stock Neuester Beitrag

Es gibt keine neuen ungelesenen Beiträge in diesem Thema. Überwinterung im Kühlschrank

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2, 3 ]

alfriedro

20

1317

Mi 7. Dez 2016, 17:32

alfriedro Neuester Beitrag

Es gibt keine neuen ungelesenen Beiträge in diesem Thema. Überwinterung von Rotwangenschmuckschildkröte

Schildi1

4

250

Di 5. Dez 2017, 20:16

superkarin1280 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO

Impressum  |  FAQ

Paypal Spenden Button


Partnerseiten:

Banner www.landschildkroeten.de