Schildkrötenforum für alle Sumpf-, Wasser- und Landschildkrötenarten

Unser Forum dient der fundierten Beratung von Anfängern sowie der freien Diskussion unter erfahrenen Haltern über artgerechte Schildkrötenhaltung
Aktuelle Zeit: Sa 24. Jun 2017, 13:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Frage zu starrbrust pelomeduse
BeitragVerfasst: Fr 20. Jan 2017, 21:22 
Offline

Registriert: Fr 20. Jan 2017, 21:13
Beiträge: 2
Arten: Starrbrust pelomeduse
Habe vor 2 Tagen 2 starrbrust pelomedusen übernommen.

Sie sollen 10 Jahre alt sein und wurden über diese Zeit wohl recht unartgerecht gehalten.
Hab das Aquarium jetzt soweit artgerecht eingerichtet.
Jetzt meine Fragen.
Sie fressen nix!
Wärmelampe und landteil kennen sie nicht und ignorieren Sie konsequent.
Gibt's da noch ne Chance sie dran zu gewöhnen oder ist da schon alles verloren?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu starrbrust pelomeduse
BeitragVerfasst: Sa 21. Jan 2017, 09:14 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Nov 2013, 14:43
Beiträge: 876
Bilder: 8
Hi

Blöde Sache... :roll:

Kennen sie denn das Futter welches du ihnen anbietest? Manche Tiere können recht mäkelig sein wenn sie an ein Futter gewöhnt sind.

Versuch mal Lebendfutter in Form von Grillen/Heuschrecken und Fisch. Rohes Fischfilet, Rinderhack und Garnelen sind oft auch ein gutes Futter wenn es darum geht mäkelige Fresser wieder ans Futter zu bekommen.

Da ich selber keine Pelemedusen habe kann ich jetzt nicht mit Sicherheit sagen wie ihr Sonnenverhalten ausschaut, denke aber das sie sich weniger sonnen wie diverse Schmuckschildkrötenarten... :denken:

lg Marco

_________________
ATP World of Turtles

Image

"Wennst den Baum siehst, in den du rein fährst, hast untersteuern. Wennst ihn nur hörst, hast übersteuern"


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu starrbrust pelomeduse
BeitragVerfasst: Sa 21. Jan 2017, 12:50 
Offline

Registriert: Fr 29. Nov 2013, 17:12
Beiträge: 835
Wohnort: Hauptstadt des Berg.-Landes
Anfänglich ist die Art generell scheu. Sie braucht individuell eine gewisse Zeit um sich einzugewöhnen. Frag beim Vorbesitzer nach, was sie bei ihm gefressen haben. Dies und ein Gemisch aus den von Marco angegebenen Futtersorten, Trockenfisch, Trockengarnelen, getrocknete Bachflohkrebse, evtl. diese Sera Repto Sticks anfänglich versuchen. Dann Muschelfleisch oder gespülte Frutti de Mare füttern. Das übliche Frostfutter für Barsche (gespült natürlich) ist auch nicht schlecht für die Tiere. Welche Wassertemperatur hast Du bei den beiden ? Also tagsüber sollten sie schon 24 Grad + mehr haben. Haben sie Versteckmöglichkeiten? Wenn nicht einrichten, aber so, das sie sich nicht verklemmen können. Achtung die Tiere können plötzlich sehr schreckhaft reagieren und ertrinken.
Wenn dieTiere sich sicher fühlen, sonnen sie sich auch. Aber immer Geduld.
Als Leselektüre ist das Büchlein " Die Pelomedusenschildkröte" aus der Serie Art für Art (NTV-Verlag) für den Anfang empfehlenswert.

_________________
Mit schuppigen und schildkröterischen Grüssen
Stock


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu starrbrust pelomeduse
BeitragVerfasst: Sa 21. Jan 2017, 13:16 
Offline

Registriert: Fr 20. Jan 2017, 21:13
Beiträge: 2
Arten: Starrbrust pelomeduse
Also schonmal danke für die Tipps.

Habe es gerade mal mit rinderhack probiert,da haben sie sich sofort draufgestürzt.
Vom vorbesitzer habe ich so sticks für teichfische bekommen was halt immer gefüttert wurde.
Ich halte das aber für wenig sinnvoll.

Zum Aquarium.
Es ist 150× 60 ×60 cm.
Wassertemperatur ist auf 26 grad.
Steine,Pflanzen und ausreichend Sand zum eingraben sind vorhanden.
Sie wurden halt vorher bei nur 8cm Wasserstand gehalten.
Ich habe mit 15 cm angefangen und erhöhe jetzt langsam jeden tag um 1 cm.
Hätte jetzt 35 cm insgesamt geplant.zuviel oder zu wenig?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu starrbrust pelomeduse
BeitragVerfasst: Sa 21. Jan 2017, 16:14 
Offline

Registriert: Fr 29. Nov 2013, 17:12
Beiträge: 835
Wohnort: Hauptstadt des Berg.-Landes
Die Höhe ist schon gut, man kann natürlich den Wasserstand noch weiter erhöhen,nur sollte gesichert sein, daß die Pelomedusen nicht flüchten können.

_________________
Mit schuppigen und schildkröterischen Grüssen
Stock


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Es gibt keine neuen ungelesenen Beiträge in diesem Thema. Dateianhang 80x40x30 becken - wie lange für pelomeduse oder kinosternon

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2, 3 ]

bougaloo

21

1273

So 4. Mai 2014, 12:36

Knarf Neuester Beitrag

Es gibt keine neuen ungelesenen Beiträge in diesem Thema. Frage zu Meldepflicht und Schutzstatus

черепаха

4

403

Sa 17. Okt 2015, 10:34

Manu Neuester Beitrag

Es gibt keine neuen ungelesenen Beiträge in diesem Thema. Schon wieder Kinosternon Frage -Verpaarung

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

Natalie76

14

402

Mi 31. Dez 2014, 02:10

cdalla_vedova Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO

Impressum  |  FAQ

Paypal Spenden Button


Partnerseiten:

Banner www.landschildkroeten.de