Schildkrötenforum für alle Sumpf-, Wasser- und Landschildkrötenarten

Unser Forum dient der fundierten Beratung von Anfängern sowie der freien Diskussion unter erfahrenen Haltern über artgerechte Schildkrötenhaltung
Aktuelle Zeit: Sa 21. Okt 2017, 11:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Frühlingsbote
BeitragVerfasst: Di 14. Mär 2017, 17:23 
Offline

Registriert: Sa 7. Dez 2013, 08:38
Beiträge: 97
Jedes Jahr warte ich auf die erste rosa Spitze der Magnolie, heute ist es so weit :jump2: :sun:


Dateianhänge:
IMG_7421.JPG
IMG_7421.JPG [ 168.4 KiB | 385-mal betrachtet ]

_________________
Grüessli Käthy
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frühlingsbote
BeitragVerfasst: Di 14. Mär 2017, 20:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Nov 2013, 10:11
Beiträge: 233
Wohnort: Deutschland
Arten: 1.4 THHercegovinensis
Hallo,
Meine Susanne (auch Magnolie, ein Büschlein) kommt immer viel später. Auch die Magnolienbäume in meiner Umgebung blühen noch nicht.
Wo wohnst Du denn, ist es bei Dir so mild?

_________________
Liebe Grüße
Cordula


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frühlingsbote
BeitragVerfasst: Di 14. Mär 2017, 22:28 
Offline

Registriert: Sa 7. Dez 2013, 08:38
Beiträge: 97
Hallo Cordula
Es gibt ja verschiedene Magnolien-Arten, meine scheint ein Frühblüher zu sein, oder der Standort ist günstig. Dieses Jahr beginnt sie, trotz des strengen Winters tatsächlich ca 2 Wochen früher als sonst zu blühen. Auch Knöpfe trägt sie wie blöd, aber das denke ich jedes Jahr :laugh1:

Bis zur vollen Blütenpracht dauert es aber schon noch zwei Wochen, hoffentlich spielt das Wetter mit.
Ich lebe in der Schweiz, nahe der deutschen Grenze, das Klima ist wie in Waldshut-Tiengen Südwesten Baden-Württembergs.

_________________
Grüessli Käthy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frühlingsbote
BeitragVerfasst: Mo 3. Apr 2017, 21:58 
Offline

Registriert: Sa 7. Dez 2013, 08:38
Beiträge: 97
Beinahe in voller Blüte


Dateianhänge:
IMG_7532.JPG
IMG_7532.JPG [ 136.26 KiB | 287-mal betrachtet ]

_________________
Grüessli Käthy
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frühlingsbote
BeitragVerfasst: Di 4. Apr 2017, 15:21 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Nov 2013, 20:16
Beiträge: 1296
Bilder: 100
Wohnort: Deutschlands sonniger Süden
Arten: europäische und afrikanische Schildkrötenarten
Katharina.f hat geschrieben:
Beinahe in voller Blüte

Wow, toller Baum :good:

Meine Magnolie blüht jetzt auch in voller Pracht, Sternmagnolie und Narzissen sind dagegen schon wieder am Verblühen. Super Wetter im Frühling, so könnte es das ganze Jahr weitergehen...

CU, A.

_________________
www.emys-home.de
www.graeca-home.de


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frühlingsbote
BeitragVerfasst: Mi 5. Apr 2017, 12:11 
Offline

Registriert: Mo 23. Jun 2014, 19:58
Beiträge: 273
Bilder: 1
Hallo!



Woran ich das voranschreitende Frühjahr im Allgemeinen so festmache, ist wie immer eine "stacheligere Angelegenheit" (hahaha):

Image

Image



PS: Die paar wenigen roten Pfeile am ersten Bild dienen nur dazu, "das Auge fürs Wesentliche zu schärfen" - ist das erst einmal geschehen, findet man(n)/frau vielleicht noch die ein oder andere weitere bereits vorhandene oder gerade erst durchbrechende Blütenknospe... :zwink:



Lieben Gruß
Emanuel


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frühlingsbote
BeitragVerfasst: Mi 5. Apr 2017, 13:36 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Nov 2013, 20:16
Beiträge: 1296
Bilder: 100
Wohnort: Deutschlands sonniger Süden
Arten: europäische und afrikanische Schildkrötenarten
Manu hat geschrieben:
die ein oder andere weitere bereits vorhandene oder gerade erst durchbrechende Blütenknospe...

Bäh, da bin ich ja richtig neidisch. Ich musste leider gerade viele meiner Stachelgenossen stark zurückschneiden. Einige stehen schon seit Jahren an derselben Stelle, aber dieser Winter hat ihnen zugesetzt wie keiner zuvor. Kein Kaktus scheint "wurzeltot" zu sein, aber viele der äußersten Glieder sahen hässlich aus, und hatten teilweise auch Faulstellen. Auch die Opuntienfrüchte haben diesen Winter nicht überlebt. Sorry, Graecas, dieses Jahr gibt es keine leckeren "Feigen". Jedenfalls keine Opuntienfeigen, und die echten esse ich selber...... :laugh1:

Ein paar Knospen habe ich aber an den ganz harten Kerlchen auch schon entdeckt, allerdings keine Blütenknospen:


Image


CU, A.

_________________
www.emys-home.de
www.graeca-home.de


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frühlingsbote
BeitragVerfasst: Mi 5. Apr 2017, 15:12 
Offline

Registriert: Mo 23. Jun 2014, 19:58
Beiträge: 273
Bilder: 1
Ain't it? hat geschrieben:
(...) aber dieser Winter hat ihnen zugesetzt wie keiner zuvor. Kein Kaktus scheint "wurzeltot" zu sein, aber viele der äußersten Glieder sahen hässlich aus, und hatten teilweise auch Faulstellen.


Ja, der Winter war recht hart. Dabei sah es bis weit in den Dezember (und ich glaub sogar bis in den Jänner) hinein recht gut aus, sodass ich echt Hoffnung auf nen durchgehend milden Winter hatte.
Dann kam die große durchgehende Kälte & Ernüchterung.

Bei mir ist's allerdings wurscht, wie kalt der Winter ausfällt - hier auf 1000m Seehöhe mitten in den Alpen gibt's so oder so jedes Jahr ein Schutzdach - ohne geht's schlichtweg nicht auf Dauer... oder anders ausgedrückt: Ein "richtig schön milder Winter" bei uns dürfte wohl in etwa nem richtig, richtig harten Winter bei euch entsprechen.



Ain't it? hat geschrieben:
Auch die Opuntienfrüchte haben diesen Winter nicht überlebt.


Die "überleben" bei mir meist sowieso nicht, oder anders gesagt: die "überleben" natürlich schon & bleiben als Winterschmuck dran, werden dann aber recht zeitig im Jahr bei schönem Wetter "abgedreht" (Maßnahme zur alljährlichen "Mutterpflanzen-Hygiene"; ein Teil der div. Infektionskrankheiten bei winterharten Kakteen nimmt seinen Anfang bei bereits halb "vergammelten"/vertrockneten/"mumifizierten" Früchten & rechtzeitiges Entfernen beugt dem recht effektiv [allerdings von der Gesamt-Situation her nicht "effizient", weil: "AUWEH, DU BLÖDE S..!!!"] vor).



Ain't it? hat geschrieben:
Ein paar Knospen habe ich aber an den ganz harten Kerlchen auch schon entdeckt, allerdings keine Blütenknospen:


Image


Cylindropuntia kleiniae ist hier bei mir übrigens einer der Kandidaten, für die es in nicht wenigen Wintern von der Kälte her ziemlich grenzwertig ist, sprich: Meine Kleiniae-Büsche "können gar nicht so groß sein, wie sie eigentlich könnten" hahaha.
Bis die hier allererste Anzeichen von Austrieb zeigt, zieht gewiss noch die ein oder andere Woche ins Land.
Ich hab gelernt, damit zu leben... meine strauchförmigen Opuntien müssen daher andere (=die wirklich extrem harten & unanfälligen Cylindropuntia imbricata) sein:

Image

Image



Lieben Gruß
Emanuel


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frühlingsbote
BeitragVerfasst: Mi 5. Apr 2017, 17:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Nov 2013, 10:11
Beiträge: 233
Wohnort: Deutschland
Arten: 1.4 THHercegovinensis
Hallo,
tolle Stachler!!!!
Die Hecke ist gut gegen Einbrecher :laugh1:

_________________
Liebe Grüße
Cordula


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frühlingsbote
BeitragVerfasst: Do 6. Apr 2017, 08:04 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Nov 2013, 20:16
Beiträge: 1296
Bilder: 100
Wohnort: Deutschlands sonniger Süden
Arten: europäische und afrikanische Schildkrötenarten
Manu hat geschrieben:
bereits halb "vergammelten"/vertrockneten/"mumifizierten" Früchten & rechtzeitiges Entfernen

In den letzten Jahren hat der Winter den Opuntienfrüchten überhaupt nichts ausgemacht. Sie haben im unreifen Stadium überwintert und sind dann im folgenden Sommer noch voll ausgereift. Ich hätte damit auf den Markt gehen können. Der einzige Nachteil wenn man sie ausreifen lässt ist, dass der Kaktus dann nicht erneut blüht. Da aber die Früchte kräftig lila sind, sieht das auch toll aus. Dieses Jahr hatte ich allerdings tonnenweise die von dir beschriebenen mumifizierten Feigen...



Manu hat geschrieben:
"AUWEH, DU BLÖDE S..!!!"

Ohne diesen Aufschrei geht auch bei mir kein Kontakt zu den Kakteen ab... :winke:


Cordula hat geschrieben:
Die Hecke ist gut gegen Einbrecher :laugh1:

Das kannst du laut sagen, über meterhohe Cylindropuntia klettert keiner. Die gehen durch jede Schutzkleidung...


CU, A.

_________________
www.emys-home.de
www.graeca-home.de


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO

Impressum  |  FAQ

Paypal Spenden Button


Partnerseiten:

Banner www.landschildkroeten.de