Schildkrötenforum für alle Sumpf-, Wasser- und Landschildkrötenarten

Unser Forum dient der fundierten Beratung von Anfängern sowie der freien Diskussion unter erfahrenen Haltern über artgerechte Schildkrötenhaltung
Aktuelle Zeit: Di 17. Okt 2017, 16:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 22. Mai 2014, 20:32 
Offline

Registriert: Do 22. Mai 2014, 20:23
Beiträge: 8
hallo liebe forianer,

durch einen freund habe ich-oder werde ich- ein becken mit drei wasserschildkröten übernehmen. ich habe bisher sehr spärliche infos: becken ist 80x120x40, angeblich zwei männchen und ein weibchen,panzerlänge um die 20cm. ich hatte noch nie wasserschildkröten,wollte mir jedoch bereits seit 5 jahren eine zulegen-allerdings fehlte mir bisher die zeit um mich zu informieren und das hätte ich vor anschaffung gern getan...

ich habe jetzt gesagt,dass ich die drei übernehme,aber:ich habe keine ahnung ob alle tatsächlich eine art sind (was ich stark bezweifel wenn ich mir die fotos ansehe) und ob ich alle zusammen halten kann.desweiteren haben sie keine wärmelampe,soviel ich weiß kein landteil,die wassertemperatur beträgt nur 23 grad.ich habe bisher nur ein paar fotos,sonntag hole ich sie ab und verschaffe mir dann einen genauen überblick.nun bitte ich hier erstmal um hilfe,damit ich weiß welche art/arten es ist/sind. hier die fotos,die ich bisher habe:

Image

Image

Image

ich weiß auch nicht,wie alt die tiere sind und wie lange sie bereits so zusammen gehalten werden.ich hoffe diese infos bekomme ich beim abholen...

_________________
viele grüße von der tinkmaus


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 22. Mai 2014, 21:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 7. Jan 2014, 19:20
Beiträge: 29
Bilder: 22
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Arten: Testudo, Centrochelys, Emys
Hallo,

über kurz oder lang wirst du wahrscheinlich Probleme mit der Gruppenzusammenstellung bekommen ... sollten sie nicht gar schon bestehen, gerade wenn 2 Männchen dabei sind!!!
Für eine Geschlechtsbestimmung solltest du Fotos vom Bauch mit Schwanz und von den Vorderkrallen einstellen.
Ansonsten sind Graptemys pseudogeographica, Pseudemys spec.? und Trachemys scripta scripta, 3 verschiedene Arten, zu sehen.

VG surge

_________________
Was du dir eingebrockt hast, mußt du auch auslöffeln!
http://www.testudo-surge.de
http://www.testudo-surge.de/sulcata_allgemein.htm


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: Fr 23. Mai 2014, 01:10 
Offline

Registriert: Do 22. Mai 2014, 20:23
Beiträge: 8
hallo,

vielen lieben dank schonmal. ich habe den ganzen abend mit lesen, gockeln etc verbracht. so wie es aussieht werde ich zwei tiere abgeben (müssen). ich habe keinen platz für drei becken und ich möchte diese schlechte haltung gern so schnell wie möglich für die tiere beenden.

ich bin dabei kontakt zu einer schildkrötenstation aufzunehmen und hoffe dort auf hilfe. am liebsten wäre mir, gleich nur ein tier mitzunehmen, aber ich fürchte so schnell geht das nicht. herrje, warum informieren sich die leute eigentlich nicht vorher? ich kenn das ja leider aus meinen zeiten mit den meerschweinchennotstationen...

sobald ich die tiere/das tier hier habe werde ich fotos machen.

_________________
viele grüße von der tinkmaus


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 23. Mai 2014, 05:37 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 20. Nov 2013, 19:52
Beiträge: 1044
Bilder: 21
Wohnort: Rheinhessen
Arten: Kinosternon cruentatum, Testudo hermanni, Trachemys scripta elegans, Sternotherus odoratus, Emys orbicularis, Testudo gracea nabeulensis
Huhu,

Ja herzlichen Glückwunsch. Es ist alles dabei. :zwink:

Das erste ist eine Graptemys also Höckerschildkröte. Tippe auf pseudogeograhica pseudogeograhica.

Die beiden unteren sind eine Trachemys scripta scripta (Gelbwangenschmuckschildkröte) und eine Pseudemys.

Wenn alles 3 Mädels sind kannst du sie vermutlich erst mal zusammen lassen und dich in Ruhe sortieren. Bei einem Männchen hat surge recht. Da wirst du vermutlich trennen müssen.

_________________
Grüße Mola111
Schildkrötenstammtisch Rhein Main e. V.

"Bevor man etwas Großes tut, sollte man sich immer eine Frage stellen! Wie gut ist meine Idee von eins bis erobere Russland im Winter."


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: Fr 23. Mai 2014, 09:54 
Offline

Registriert: Do 22. Mai 2014, 20:23
Beiträge: 8
huhu,

danke danke :wink1:

ich war heute schonmal im zoogeschäft und hab mir ein paar sachen angesehen. ich würde gern ein schwimmendes korkteil als landteil nehmen, wenn die tiere aber wirklich 20cm lang sind: funktioniert das dann noch oder sind sie zu schwer?

inzwischen habe ich mir tierärzte mit schildkrötenerfahrung rausgesucht und schonmal nach größeren becken gesucht. aber noch warte ich das wochenende ab,bis ich alles sehe. ich freu mich,dass mein traum endlich wahr wird :mrgreen:
(und hoffe,dass es den tieren nicht zu schlecht geht).

edit:welcher anbieter für futter ist der beste?jbl?

_________________
viele grüße von der tinkmaus


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 23. Mai 2014, 11:52 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Nov 2013, 14:43
Beiträge: 901
Bilder: 8
Hi

Ich tippe auf Pseudemys nelsoni... :denken:

Wenn es eine nelsoni ist musst du sie im Winter wärmer halten wie die anderen beiden.

Die Gelbwange dürfte zumindest ein Macker sein, die vorwitzige Nase kommt mir männlich vor... :titter:


Auch wenn sie sich jetzt vielleicht vertragen kann es durchaus passieren das die Viecher eine Massenschlägerei starten wenn sie in einem größerem Becken leben und es besser haben. Kann aber auch sein das nichts passiert, besser man geht vom GAU aus und ist auf alles vorbereitet... :read:

So rein technisch gesehen würde sich ein Gelbwangenmann auf Grund seiner zu erwartenden Endgröße mit dem kleinsten Becken zufrieden geben, er braucht keine Sandkiste, ein Sonnenplatz reicht. Allerdings muss er kalt den Winter verbringen. Ernährung zu ca 70-80% pflanzlich

Die Pseudemys wird definitiv das größte Tier von allen werden, die Ernährung ist zu mehr als 80% pflanzlich, eher schon 90%. Selbst die Mänchen werden sehr groß, bei Weibchen kann man mit 35cm rechnen, dazu kommt noch eine Sandkiste für die Mädels. Die Überwinterung hängt von der Unterart ab.

Die Graptemys p. pseudogeographica ist ganz sicher ein Weibchen, die Endgröße könnte knapp unter 30cm liegen. Eine Sandkiste zur Eiablage ist nötig, dieser sollte bei dieser Art deutlich über dem Wasserspiegel liegen. Der Sonnenplatz braucht nur ein Stück holz knapp über der Wasseroberfläche zu sein, ich habe einfach ein Brett quer auf die Glasstege gelegt. Die Ernährung ist zum größten Teil fleischlich und besteht hauptsächlich aus Insekten, Schnecken, Muscheln und Krebsen. Beim pflanzlichen Teil muss man experementieren, manches wird gefressen, anderes nicht, meine fressen gern Fadenalgen, Wasserlinsen, Froschbiss und Valisnerien. Die Überwinterung ist auch hier kalt.

Ach ja, der beste Futterhersteller ist die Natur. :mrgreen: Also raus an die Luft, Pflanzen, Schnecken, Würmer und Insekten sammeln :winke:


lg Marco

_________________
ATP World of Turtles

Image

"Wennst den Baum siehst, in den du rein fährst, hast untersteuern. Wennst ihn nur hörst, hast übersteuern"


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: Fr 23. Mai 2014, 12:01 
Offline

Registriert: Fr 29. Nov 2013, 17:12
Beiträge: 861
Wohnort: Hauptstadt des Berg.-Landes
Beckenlänge sollte 1,5 m sein, ebenso ist ein unterschwimmbarer oder separater Landteil nötig (da nach meiner Vermutung es sich um 3 Damen handelt).. Substrat Spielkastensand.oder feiner Kies bis 3mm Größe. Über dem Landteile sollte auch ein Spotstrahler sein der diesen punktuell auf ca. 40 Grad erwärmt. Die Zusammensetzung der Gruppe betreffs der Gelbwange, könnte auf Dauer problematisch werden. Diese Art hat die Gewohnheit die anderen ruhigeren Arten zu unterdrücken.



Upps, ich sehe gerade Marco hat gerade ein Großteil gepostet was ich noch zue Erklärung schreiben wollte.

_________________
Mit schuppigen und schildkröterischen Grüssen
Stock


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 23. Mai 2014, 13:52 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 20. Nov 2013, 19:52
Beiträge: 1044
Bilder: 21
Wohnort: Rheinhessen
Arten: Kinosternon cruentatum, Testudo hermanni, Trachemys scripta elegans, Sternotherus odoratus, Emys orbicularis, Testudo gracea nabeulensis
stock hat geschrieben:
(da nach meiner Vermutung es sich um 3 Damen handelt)..


Hätte ich auch gesagt. Aber die Bilder sind echt zu schlecht. :zwink: Bei der Trachemys war wegen dem zu erahnenden Melanismus erste Gedanke Männchen. Aber was man von den Krallen sieht, sind die nicht verlängert. Bei der Graptemys gehe ich auch von Weibchen aus. Alleine schon die Panzerform und dem nicht zu sehenden Schwänzchen. Dafür stelle aber bitte noch Bilder vom Schwänzchen ein. Wenn das nämlich eine Pseudemys nelsoni ist, sind das fast immer Männchen.

stock hat geschrieben:
Die Zusammensetzung der Gruppe betreffs der Gelbwange, könnte auf Dauer problematisch werden.


Sehe ich auch so. Trachemys, selbst die Weibchen können Stinker sein. Wobei ich Gelbwangen schon ruhiger finde, als Rotwangenweibchen. Also probieren. Die werden sich nicht jetzt innerhalb von Tagen zerfleischen. Ein Gelbwangenweibchen kann man vielleicht auch über kurz oder lang in eine kontrollierte Teichhaltung vermitteln. Melde dich deswegen einfach bei mir, falls du da mit der Vermittlung Hilfe benötigst.

Schneckenschubser hat geschrieben:
Die Graptemys p. pseudogeographica ist ganz sicher ein Weibchen, die Endgröße könnte knapp unter 30cm liegen.


Jetzt mach ihr keine Angst. :mrgreen: Ich hatte jetzt 4 Graptemys pseudogeographica pseudogeographica Weibchen mit 15 cm, 16 cm und 2 x 18 cm. Davon war eine die absolute Mastaufzucht. Ich halte also 18 cm eher für die Durchschnittsgröße und damit sind sie weder so groß noch so massig wie Trachemys und Pseudemys. Es gibt natürlich bei allen Arten die absoluten Ausnahmefälle mit wirklich riesige Viechern.

Natürlich sollte sich jeder bewusst sein, dass es sein kann, aber gerade bei solchen Arten von vorne herein immer den Supergau vorauszusagen, selbst wenn das nur für 1 % der Tiere zutrifft, macht es uns, die sich in der Vermittlung engagieren nicht gerade leicht. :zwink:

Zumindest die Graptemys und die Trachemys sehen nicht so aus, als würden die noch groß wachsen. Ich denke mit den aktuellen Größen wirst du ungefähr als Endgröße rechnen können.

Bei der Pseudemys kannst du aber von vorne herein von einer ordentlichen Endgröße von um 30 cm ausgehen, wenn sie nicht schon ein ordentlicher Brummer ist.

Bei Trachemys und Graptemys eher so um die 20 cm plus/minus.

Schau mal hier zur Fütterung:

http://www.zierschildkroete.de/pages/ernaehrung.php

und hier zu Landteilen

http://www.zierschildkroete.de/pages/la ... ninsel.php

Bei so großen Tieren würde ich dir auch was stabiles empfehlen. Vor allem, wenn sich alle drei auf einmal drauf drängeln. Schau mal bei Eiablageplatz in dem Link. Ich finde es eine einfache, günstige und ganz gute Lösung, die kein Schwimmraum weg nimmt.

_________________
Grüße Mola111
Schildkrötenstammtisch Rhein Main e. V.

"Bevor man etwas Großes tut, sollte man sich immer eine Frage stellen! Wie gut ist meine Idee von eins bis erobere Russland im Winter."


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: Fr 23. Mai 2014, 14:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Nov 2013, 20:35
Beiträge: 2165
Wohnort: Lausitz - Łužica
Hallo ,

Graptemys können so groß werden , tun es aber eher nur selten wirklich so .

Die würde ich sowieso mal näher begutachten . Manche Flecken sehen etwas verdächtig aus . Graptemys neigen leider oft zu verdeckten Nekrosen u.ä. Wehwehchen .

Auch Riesenpseudemys sind eher die Ausnahme als die Regel . Das dürften sowieso keine echten reinrassigen Tiere mehr sein - eher so ein Mischmasch aus einer Amifarm . Was da mittlerweile an Lokalformen und ehem. reinen Arten verpaart wird dürfte kaum noch den ehem. Wildtieren entsprechen .

Bei der Trachemys tippe ich nach dem Bild auf Gelbwange und auch eher auf Männchennase - allerdings sehen die krallen und der sichtbare ballige Teil des Carapax schon wiederum eher weiblich aus .

Bilder mit herausgenommenen Tierchen wären hier aber sowieso besser , ehe wir die tollsten Vermutungen äußern :zwink:
Schau mal hier rein - hilfetopic-t12.html
Also , bessere Bilder bitte :winke:

Zur Erstversorgung würden auch 3 Mörtelkübel gehen , dann kannst Du in Ruhe überlegen wie es weitergehen soll . - quarantanebox-aus-mortelkubeln-t536.html
Bei dem derzeit herrschenden Wetter ist auch eine Aufstellung im Garten kein Problem - wenn , dann aber auf Ausbruchsschutz achten . Die können alle klettern wie Affen .

Grüße Frank

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=JK1-LTWBMkw
Boha čorneho,stare kralestwo rapak nětko wobydli,stary moch so zeleni,na skale, kiž wołtar běše.
ImageImageImage
Teilen ist geil


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 25. Mai 2014, 19:12 
Offline

Registriert: Do 22. Mai 2014, 20:23
Beiträge: 8
guten abend,

heute erfolgte der große umzug. ich muß gestehen,dass ich mit schlimmerem gerechnet hätte,die tiere sind in besserem zustand als ich befürchtet hatte...als ich in die wohnung reingekommen bin,wußte ich auch warum die so gehalten worden sind.zum glück waren es die letzten tiere,alle andern sind schon weg.

hier ein paar bilder:

das becken
http://www.directupload.net/file/d/3633 ... qp_jpg.htm

tier 1
http://www.directupload.net/file/d/3633 ... zx_jpg.htm
http://www.directupload.net/file/d/3633 ... qo_jpg.htm

tier 2
http://www.directupload.net/file/d/3633 ... kq_jpg.htm
http://www.directupload.net/file/d/3633 ... cq_jpg.htm

provisorische einrichtung
http://www.directupload.net/file/d/3633 ... 85_jpg.htm

das becken sieht schlimm aus,das werde ich nächste woche gründlichst putzen und das filtermaterial austauschen.morgen werde ich für ein ordentliches landteil sorgen,denn diese beiden blumenkübel sind ein witz.eine lampe kaufe ich auch gleich morgen früh.den wasserstand habe ich erstmal so gelassen,wie sie es gewöhnt waren.das war heute genug stress für die tiere.
ich habe erstmal shconmal glück gehabt und ein tier vermittelt an meine cousine und ihren mann.die zwei kennen sich mit wasserschildkröten super aus,der teich wurde heute gesichert und tier nr 3 ist dort gleich eingezogen (das war das einzige männchen in der runde laut aussage von meiner cousine und ihrem mann).

die zwei süßen werden erstmal zusammen bleiben und ich vermittel ein tier in gute hände,aber:welches ist besser für eine anfängerin?es ist eine höckerschildkröte und eine cumberland schmuckschildkröte (oder doch eine gelbwange?). wir waren uns heute alle nicht sicher...
auf jeden fall sind beide sehr lieb,kein beißen oder schnappen.ich habe jetzt erstmal keinen kies drin,das wasser war echt übel und den kies haben wir weggeschmissen,der sah absolut eklig aus.brauchen sie unbedingt kies?unter dem boden liegt grauer vlies,es spiegelt sich also nichts.hm,aber wenn ich pflanzen haben will,dann benötige ich sand oder kies,gelle...was ist denn besser für die tiere und den filter?

_________________
viele grüße von der tinkmaus


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Es gibt keine neuen ungelesenen Beiträge in diesem Thema. Dateianhang Bitte Hilfe bei Bestimmung der Art.

Tortuga123

5

231

Mi 4. Okt 2017, 16:18

stock Neuester Beitrag

Es gibt keine neuen ungelesenen Beiträge in diesem Thema. Dateianhang Bin neu und brauche bitte Hilfe bei kleiner Graptemys

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

sara-iris

12

757

Fr 3. Jul 2015, 17:37

Panzerbauch Neuester Beitrag

Es gibt keine neuen ungelesenen Beiträge in diesem Thema. Dateianhang Bitte um Hilfe besitzter von 2 Wasserschildkröten Berlin

julia2311

9

435

Do 12. Nov 2015, 22:32

Natalie76 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO

Impressum  |  FAQ

Paypal Spenden Button


Partnerseiten:

Banner www.landschildkroeten.de