Schildkrötenforum für alle Sumpf-, Wasser- und Landschildkrötenarten

Unser Forum dient der fundierten Beratung von Anfängern sowie der freien Diskussion unter erfahrenen Haltern über artgerechte Schildkrötenhaltung
Aktuelle Zeit: Mi 28. Jun 2017, 22:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kommunikation bei Podocnemis expansa
BeitragVerfasst: Di 19. Aug 2014, 11:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Nov 2013, 20:35
Beiträge: 2165
Wohnort: Lausitz - Łužica
Hallo ,

hier mal etwas Interessantes zu Podocnemis expansa . Wie es sich liest , kommunizieren Weibchen mit dem geschlüpften Nachwuchs und sogar mit noch im Ei befindlichen Schlüpflingen . Das wäre ja wohl ein Art Sozialverhalten .
- http://www.spektrum.de/news/flussschild ... en/1305056

Grüße Frank

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=JK1-LTWBMkw
Boha čorneho,stare kralestwo rapak nětko wobydli,stary moch so zeleni,na skale, kiž wołtar běše.
ImageImageImage
Teilen ist geil


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 19. Aug 2014, 15:55 
Offline

Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:25
Beiträge: 151
Das hört sich ja wie Brutpflege an. Wirklich interessant. Ich bewundere immer die Forscher, die so etwas in echt mühsamer Arbeit erkunden. Ob es so etwas bei LSK auch gibt? Ob Elterntiere ihre NZ erkennen? Ich glaube ehr nicht, aber wurde das schon einmal erforscht?

LG
Anna


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 20. Aug 2014, 13:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Nov 2013, 20:35
Beiträge: 2165
Wohnort: Lausitz - Łužica
Hallo ,

zumindestens ist es eine Art "Nachbrutpflege .

Bei meinen NZ Breiträndern könnte es so etwas wie ein Erkennen zu geben . Semiadulte eigene NZ werden nicht von den Alttieren belästigt oder sonstwie verjagt . Ich würde das mal vorsichtig als Ignorieren bezeichnen .
Habe allerdings keine Gegenprobe mit gruppenfremden Tieren gemacht - es könnte sich also auch um ein normales Verhalten handeln . Soweit man hier überhaupt ein normales Verhalten anführen kann . Immerhin leben die Tiere schon seit Jahrzehnten zusammen und auch nur unter naturnahen Bedingungen .

Ich kann auch bei 3.14 keine genauen Elterntiere angeben , meine hier die Gruppe allgemein .

In Sardinien habe ich auch schon adulte T.marginata auf Koppeln von Schweinefarmen zusammen mit unterschiedlichen Altersstufen von NZ gesehen . Allerdings sind dort die Lebensbedingungen nicht unbedingt mit der wirklich freien Natur vergleichbar . Jungtiere außerhalb der schützenden Dornhaufen dürften wahrscheinlich als Schweinefutter enden .
Insofern ist auch das eher eine Ausnahmesituation .

Grüße Frank

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=JK1-LTWBMkw
Boha čorneho,stare kralestwo rapak nětko wobydli,stary moch so zeleni,na skale, kiž wołtar běše.
ImageImageImage
Teilen ist geil


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO

Impressum  |  FAQ

Paypal Spenden Button


Partnerseiten:

Banner www.landschildkroeten.de