Schildkrötenforum für alle Sumpf-, Wasser- und Landschildkrötenarten

Unser Forum dient der fundierten Beratung von Anfängern sowie der freien Diskussion unter erfahrenen Haltern über artgerechte Schildkrötenhaltung
Aktuelle Zeit: Di 23. Jan 2018, 22:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 94 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Landschildkrötenbabys
BeitragVerfasst: So 10. Dez 2017, 11:06 
Offline

Registriert: Mo 23. Jun 2014, 19:58
Beiträge: 289
Bilder: 1
Helga hat geschrieben:
So nun stimmt also wieder nichts, obwohl ich mich an das halte was mir hier geraten wird.


Nein, nicht nun stimmt wieder nichts, sondern auf 9 langen und - zumindest meiner Meinung nach - immer überflüssigeren Seiten haben wir dir pro Seite zig Male geschrieben, dass die Gesamtsituation einfach ein Murks ist.
Und daran hat sich bis jetzt ja nicht viel geändert.
Wir haben dir lediglich dabei geholfen, aus der Murks-Situation noch irgendwie "das Beste" zu machen. Mehr war es nie.

Ob das (noch) möglich ist, bezweifle ich für meinen Teil inzwischen immer mehr und sag dir ganz ehrlich, was ich denke: Ich halte dich gegenwärtig und rein auf die Haltung Mediterraner Landschildkröten bezogen als nicht besonders geeignet.
Und ich möchte dabei nochmals betonen, dass das sich das explizit nur auf deinen gegenwärtigen Zugang zur Haltung Mediterraner Landschildkröten bezieht. Und es hat absolut nichts damit zu tun, dass du Anfängerin bist, sondern wie du Anfängerin bist. Dass kein Meister vom Himmel gefallen ist, jeder einmal Anfänger war usw. - das alles ist jedem Beratenden hier mehr als klar, da kannst du dich darauf verlassen. Es hat ebenso nichts damit zu tun, dass in deinen Augen vielleicht irgendjemand hier scharf darauf ist, dir eins reinzuwürgen, noch sonstwas.

Ich finde es übrigens super-lästig, anstrengend und irgendwo sogar "traurig", das in einem Fach-Forum immer noch extra erwähnen zu müssen, aber es scheint absolut notwendig. Dennoch möchte ich dich für etwaige zukünftige Beiträge um Folgendes bitten:

Helga hat geschrieben:
So nun stimmt also wieder nichts, obwohl ich mich an das halte was mir hier geraten wird.

Helga hat geschrieben:
Oh je hab ich schon wieder ein falsches Wort benutzt - wie schlimm :shock:


Bitte lass den Blödsinn bleiben! Wie gesagt, diese "Jetzt mache ich ja schon wieder alles falsch..." - Nummer is einfach nur lästig, und zwar für alle Beteiligten. Es handelt sich hier um ein Fach-Forum. Es ist üblich, dass man fachlich schreibt. Keiner - und zwar wirklich keiner - der Beratenden hier hat den Geist dazu, eine Aussage, welche fachlich halt nunmal so ist wie sie ist, zig Male umzuformulieren, nur damit sie der Fragesteller nur ja nicht in den falschen Hals bekommt. Menschen mit einer Art momentan derart ausgeprägten "Schuldgefühl-Persönlichkeit" sind nämlich nicht "arm", sondern anstrengend - und zwar für ihr Umfeld, als v. a. auch für sich selbst.
Der 9 (neun!) Seiten lange Thread könnte inhaltlich leicht auch auf 3 Seiten bestehen. Die restlichen Seiten setzen sich nur aus "Aber ich tu doch eh...", "Jetzt hab ich schon wieder..." zusammen und aus "Dieses geht aber nicht, weil...", "Jenes geht auch nicht, denn..." zusammen.
Dass das zu extremen Kompromissen in der Haltung führt, das ist ganz klar. Da hätte in derselben Situation wohl auch jeder der Beratenden unweigerlich Schuldgefühle.

Ich würde mir insofern, für eine eventuelle weitere Beratung, wirklich auch von dir etwas wünschen:

Eine gehörige Portion Realismus & sofortiger Stop dieser Schuldgefühl/Mitleids-Tour (auch den Tieren gegenüber!). Das geht auch bzw. sogar gerade als Anfänger. Ich hatte mehrere Seiten lang "gehofft", dass irgendwann das realistische "Ich habe meine Möglichkeiten einschränken lassen, ein positives Ergebnis ist dadurch möglicherweise ebenso eingeschränkt" eingesehen & damit wichtiger wird, als das "Ja, aber ich tu doch eh...".
Zwischenzeitlich hatte ich mir sogar gedacht: "Ui, jetzt scheint es langsam zu werden...". Und nun fängst du wieder so an.



Lieben Gruß
Emanuel


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Landschildkrötenbabys
BeitragVerfasst: So 10. Dez 2017, 14:41 
Offline

Registriert: Mo 20. Nov 2017, 14:27
Beiträge: 45
Ain't it? hat geschrieben:
Helga hat geschrieben:
die Eltern der Kleinen haben sich schon bei nächtl. Durchschnittstemperaturen von ca. 13 - 15° eingegraben.

Die Eltern deiner Kleinen leben im Einklang mit der Natur in ihrer angestammten Umgebung. Sie merken im Freien den dramatischen Unterschied zwischen der Hitze, Helligkeit und starken UV-Strahlung im Sommer und den sich rapide ändernden Bedingungen im Herbst. Die Kleinen im Haus sind von vorneherein mehr oder weniger bei "Herbstbedingungen" gehalten worden, die die Eltern durch das frühe Abtauchen vermeiden. Die Kleinen kennen keine Hitze, keine strahlende Helligkeit, und so gut wie keine UV-Strahlung.


Danke für deine Antwort Ain't it.
Ist mir schon klar, dass die Tiere in der Natur ganz andere Umstellungsphasen erleben, wie meine Beiden. Dadurch vergraben die sich wahrscheinlich auch schon bei viel höheren Temperaturen.
Ich befolgte den Rat, den ich hier bekam, sie noch an die Sonne zu stellen. Dadurch verzögerte sich jetzt der Umstellungsprozess.

Zitat:
Damit sich auch die Schildkröten auf die Winterstarre vorbereiten die unter mäßigen Bedingungen ganzjährig im Terrarium leben, müssen sich die Bedingungen entsprechend stärker "verschlechtern". Sie müssen einen deutlichen Unterschied wahnehmen. Schildkröten sehen Teile der UV-Strahlung, reagieren also höchstwahrscheinlich auch auf deren Abnahme. In deinem Fall müssen sich also Temperatur und Lichtverhältnisse besonders stark ändern, da die dritte Signal-Komponente fehlt.


Da nun heute u. morgen keine Sonne scheinen wird, lasse ich das "in-die-Sonne-stellen" bleiben, und nutze die niedrigen Temperaturen aus. Ohne Sonne kommen sie sowieso nicht mehr aus dem Unterschlupf raus. Sie reagierten ja nur noch auf die Mittagssonne: Wenn sie eine halbe Stunde intensiv beschienen wurden, wurden sie ganz langsam wieder munter. Ich werde jetzt auch den Lichteinfall reduzieren, indem ich nachmittags frühzeitig die Abdeckung drüber gebe, und die Temperaturen nachts allmählich auf unter 10° absinken lassen.

Was meinst du dazu, ok soweit?

Viele Grüße
Helga + :turtle3: :turtle4:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Landschildkrötenbabys
BeitragVerfasst: Mo 11. Dez 2017, 18:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 5. Dez 2017, 19:23
Beiträge: 10
Wohnort: Frankfurt
Hallo,
wie geht's heute Anton und Pünktchen? Ist ihnen besser?
LB
Karin

_________________
Viele Grüße,
superkarin1280


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Landschildkrötenbabys
BeitragVerfasst: Di 12. Dez 2017, 00:14 
Offline

Registriert: Mo 20. Nov 2017, 14:27
Beiträge: 45
Hallo Karin,

danke der Nachfrage, nein, leider ist mein Plan vom Wetter durchkreuzt worden.
Ich hab sie zwar auch bei wolkenverhangenem Himmel u. Nieselregen an die offene Balkontür gestellt, aber leider lagen die Temperaturen bei über 16,5°, und die Beiden kamen wieder aus ihrem Unterschlupf raus und krabbelten auf das bewachsene Rasenstück. Dort blieben sie dann - gefressen haben sie aber nicht.
Es hat jetzt immer noch 15° am Fenster. Gegen ein warmes Tief aus Spanien kann ich halt nichts machen.

Viele Grüße
Helga + :turtle3: :turtle4:

PS:
Hast du auch Schildkröten?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 94 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO

Impressum  |  FAQ

Paypal Spenden Button


Partnerseiten:

Banner www.landschildkroeten.de