Schildkrötenforum für alle Sumpf-, Wasser- und Landschildkrötenarten

Unser Forum dient der fundierten Beratung von Anfängern sowie der freien Diskussion unter erfahrenen Haltern über artgerechte Schildkrötenhaltung
Aktuelle Zeit: So 22. Apr 2018, 17:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 20. Sep 2017, 20:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 11. Dez 2013, 19:48
Beiträge: 223
Wohnort: Oberpfalz
Arten: Chrysemys picta dorsalis, Sternotherus minor peltifer, Rhinoclemmys p. manni
jason13 hat geschrieben:
Ich würde die Becken gerne mit Hamburger Mattenfilter betreiben. Das erscheint mir sinnvoll und günstig. Habt ihr Gründe dagegen?


Servus,

ich weiß jetzt nicht, ob Du meinen Beitrag von gestern gelesen hast oder ob der in der hitzigen Vitalux-Diskussion untergegangen ist.

Also GEGEN Hamburger Mattenfilter spricht, wie auch Pepe schrieb, dass er im Becken etwas Platz einnimmt und dass es Krawallschröten gibt, die versuchen, ihn zu zerlegen. Meine Tiere haben allerdings nie Interesse daran gezeigt. Ich habe meine Mattenfilter selbst gebaut und die Schaumstoffmatten immer mit Angelsehne stabil am Plexiglas vernäht, ausserdem hab ich das Teil am Becken befestigt.

DAFÜR spricht der Preis, die gute Leistungsfähigkeit und natürlich die Sicherheit, weil die Pumpe ja innerhalb des Beckens ist (Fehlerstromsicherung nicht vergessen!)
Ich hab früher Schildkrötenbecken entweder rein mit Mattenfilter betrieben, oder aber mit großen Aussenfiltern von Eheim oder JBL. Die Wasserqualität war bei allen Varianten gleich gut und reinigen musste ich sowohl Aussenfilter als auch Mattenfilter nur alle paar Jahre. (Mittlerweile hab ich eine Kombination aus Mattenfilter als Vorfilter plus Aussenfilter, aber nötig ist das nicht.)

_________________
Gruß Nicole


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 20. Sep 2017, 23:42 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Nov 2013, 14:43
Beiträge: 930
Bilder: 8
Hi

Ich hab sehr gute Erfahrungen gemacht was Mattenfilter und Schmuckschildkröten angeht. Den größten Vorteil sehe ich darin da sie sehr wartungsarm sind und auch bei viel anfallenden Dreck nicht verstopfen.

Vorausgesetzt die Matte ist nicht zu dick, 3cm sehe ich als optimal an, sie ist grobporig und die eingesetzte Pumpe ist nicht zu stark.

Zur Beleuchtung: Nimm eine 70W Bright Sun UV oder ein Fabikat eines anderen Herstellers, das reicht vollkommen aus.

lg Marco

_________________
ATP World of Turtles

Image

"Wennst den Baum siehst, in den du rein fährst, hast untersteuern. Wennst ihn nur hörst, hast übersteuern"


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: Do 21. Sep 2017, 10:04 
Offline

Registriert: Fr 29. Nov 2013, 17:12
Beiträge: 878
Wohnort: Hauptstadt des Berg.-Landes
Ich habe Anfang vorigen Jahres von Außenfilter auf HMF umgestellt und muß sagen, ich habe es bis jetzt nicht bereut.

_________________
Mit schuppigen und schildkröterischen Grüssen
Stock


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 21. Sep 2017, 11:23 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Nov 2013, 14:43
Beiträge: 930
Bilder: 8
Hi

Man kann die Matten des HMF auch mit Aquariensilikon ins Becken kleben, dann sind sie relativ randaliersicher und die Kröte kommt nicht hinter die Matte. :cool:

Richtig auswaschen darf man den so oder so nicht, da kann er auch für immer dort bleiben wo er sitzt. Sollte er doch mal verstopfen, drückt man den einfach ein paar mal zusammen und ist fertig mit der Filterpflege.

Auf dem Boden aufstehen muss so ein Filter auch nicht.

Dazu besorgt man sich Aquariensilikon und eine entsprechende Filtermatte, 3cm stark, grobporig, schneidet die große Matte zu, aus den Resten schnibbelt man sich Streifen von ca 3x2cm, welche dann mit dem Silikon auf die Matte geklebt werden.

Sieht dann so aus:

Dateianhang:
Mattenfiltereinfach.jpg
Mattenfiltereinfach.jpg [ 53.08 KiB | 72-mal betrachtet ]


Ins Becken geklebt wird dann wie folgt: Die Seitenteile und die untere Leiste bekommen eine durchgehende dicke Wurst Silikon, oben würde ich nur einen Punkt in der Mitte setzen, so kann der Spalt nicht aufklappen und man bekommt trotzdem eine kleine Pumpe bzw Luftheber dahinter.

Dann mit irgendwas abstützen damit das Konstrukt nicht abrutscht so lange das Silikon aushärtet. Das sollte man sich besser vorher zusammensuchen... :laugh1:

Ich würde einen Luftheber verwenden. Die kleinen Kreiselpumpen brummen ziemlich laut wenn sie an der Scheibe anliegen, bei mir waren außerdem ständig kleine Schnecken im Pumpenrad gefangen und haben dieses blockiert.

lg Marco

_________________
ATP World of Turtles

Image

"Wennst den Baum siehst, in den du rein fährst, hast untersteuern. Wennst ihn nur hörst, hast übersteuern"


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: Do 21. Sep 2017, 16:23 
Offline

Registriert: Fr 29. Nov 2013, 17:12
Beiträge: 878
Wohnort: Hauptstadt des Berg.-Landes
Man kann natürlich auch 2 Glasleisten in das Aquarium kleben, hinter denen man die Matte setzt. Ich habe auch bis auf zwei Fälle ( dort sind es Motorförderer) Luftheber von einer Membranpumpe betrieben. Die Geräuchsbelästigung bei den heutigen Membranpumpen ist sehr niedrig oder garnicht vorhanden.

_________________
Mit schuppigen und schildkröterischen Grüssen
Stock


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 21. Sep 2017, 18:42 
Offline

Registriert: So 17. Sep 2017, 13:29
Beiträge: 11
so, jetzt nochmal etwas länger :)
Also, ich werde den Mattenfilter nehmen. Im großen Becken dann als 50x50x5 Matte in grob an die Seitenwand. Ich klebe da dann Leisten ein. Dahinter ne kleine Kreiselpumpe. Luftheber fällt weg, weil zu laut. Ich hab ne Eheim Membranpumpe und die macht mir viel zu viel krach. Im kleinen Becken dann auch nen Mattenfilter.
Ich denke mal als Eckfilter. Das Becken wird ja eventuell eh in Absehbarer Zeit ausgetauscht gegen einer 1m Becken.
Die Filter werden dann von oben zugemacht. Entweder ein Deckel aus Glas oder ein Deckel aus Filtermatte. Dann kann da nichts passieren.
Wegen der Lampe werde ich dann schauen. Erstmal das Becken bekommen. Ich werde dann oben einen Aufsteckrand in der Runde bei beiden Becken bauen. Also einen Rahmen aus Plexiglas als Ausbruchsschutz. Die Becken sollen ja ganz voll gemacht werden. Wenn ich das Becken habe, dann sehe ich mich nach Kork um und kümmere mich um den Schutz in der Runde. Danach sind Lampe und eine Halterung dafür dran. Das ganze muss dann auch noch Katzensicher gemacht werden, wobei die bei dem großen Becken eh nicht so hoch kommen können...Das betrifft eher das kleine Becken. Ich freue mich auf jeden Fall schon ziemlich auf die "kleinen" :turtle2:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Es gibt keine neuen ungelesenen Beiträge in diesem Thema. Dateianhang Notübernahme

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2, 3 ]

Toolmann

22

649

Di 1. Aug 2017, 14:48

stock Neuester Beitrag

Es gibt keine neuen ungelesenen Beiträge in diesem Thema. Haltung Elseya novaeguineae

Knarf

3

660

Fr 28. Feb 2014, 19:19

stock Neuester Beitrag

Es gibt keine neuen ungelesenen Beiträge in diesem Thema. Dateianhang Übernahme aus schlechter Haltung

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

Felia

14

741

So 28. Dez 2014, 17:47

Mola111 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO

Impressum  |  FAQ

Paypal Spenden Button


Partnerseiten:

Banner www.landschildkroeten.de