Schildkrötenforum für alle Sumpf-, Wasser- und Landschildkrötenarten

Unser Forum dient der fundierten Beratung von Anfängern sowie der freien Diskussion unter erfahrenen Haltern über artgerechte Schildkrötenhaltung
Aktuelle Zeit: So 22. Apr 2018, 17:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 17. Sep 2017, 13:32 
Offline

Registriert: So 17. Sep 2017, 13:29
Beiträge: 11
Ich bin Sebastian und habe einen bekannten, welcher 2 Schildkröten halt.

Leider kann man bei der Haltung nicht viel mehr falsch machen, als er es tut… :(


Ich habe zwar Null Erfahrung mit Schildkröten, habe seit ca 8 Monaten ein 350 Liter Südamerika Aquarium mit Skalaren, Neonfischen, sowie Buntbarschen. Dort habe ich mir die letzen Monate extrem viel angelesen. Schildkrötenwissen möchte ich nun auch aufbauen.


Schildkröte Nummer 1 müsste - meiner Recherche nach - eine Pseudemys concinna concinna sein, welche ziemlich genau 17 Jahre alt ist.

Länge Panzer: 17cm

Nun zu den Problemen…Sie sitzt aktuell in einem Aquarium mit den Maßen: 80x35x40, wobei dieses nur ca. 12 cm mit Wasser gefüllt ist. Leider kann man auch das Muster auf dem Panzer nicht erkennen, da die Schildkröte Algen auf dem Panzer hat. Ein Heizstab, sowie eine Lampe befinden sich nicht in dem Becken. Heizstab war die ersten 1-2 Jahre wohl im Becken, Lampe hingegen nie. Sie schwimmt meist gegen die Frontscheibe. Einen Platz zum Sonnen gibt es nur bedingt. Ein keiner Hügel, welcher leider ohne Lampe ausgestattet ist. (daher auch die Algen, da sie nie abtrocknen kann... :/ )

Temperatur im Becken (Wasser) müsste ca 18-20 Grad haben. Das ganze Jahr über. Winterstarre kennt die Kröte nicht. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es sich um ein Männchen handelt, da die Kloakenöffnung ziemlich weit vom Panzer weg ist und sie auch "etwas" längere Krallen hat.



Schildkröte Nummer 2 müsste - meiner Recherche nach - eine Graptemys pseudogeographica pseudogeographica sein, welche meinem Bekannten in seiner Garage begrüßt hat (zugelaufen). Das war vor ca. 10 Jahren…Es können auch 8 oder 9 gewesen sein.

Länge Panzer: 10cm

Nun zu den Problemen… Sie sitzt aktuell in einem Aquarium mit den Maßen: 50x30x30, wobei dieses nur ca. 10 cm mit Wasser gefüllt ist. Leider kann man auch das Muster auf dem Panzer nicht erkennen, da die Schildkröte ebenfalls Algen auf dem Panzer hat. Ein Heizstab, sowie eine Lampe befinden sich nicht in dem Becken. Hatte sie auch niemals drin.

Anders als die Pseudemys schwimmt diese nicht so viel. Haltung also genau wie bei der „großen“. Dürfte ebenfalls ein Männchen sein. Kloakenöffnung weit weg vom Panzer. Sie ist ja für ihr alter auch noch sehr klein, oder vertue ich mich da?




Was passiert denn mit den Tieren, wenn sie die ganzen Jahre nur in dem kalten Wasser gesessen haben? Zu schnell gewachsen sind sie ja scheinbar nicht.


Nun zum Plan.:


Ich kann beide Schildkröten übernehmen und würde die „große“ in ein Becken mit 150x60x60 setzen. Wasserhöhe ca. 40 oder 50 cm. oben mit Sonnenplatz. Entweder im Becken oder darüber in einem extra Abteil. Darüber dann ne 50 Watt Metalldampf-Lampe mit UV-Anteil. Einen großzügig dimensionierten Außenfilter sowie Heizer kaufe ich natürlich auch.



Die „kleine“ kommt in das 80x35x40 Becken, welches bei aktueller Größe ja dicke Reicht. Wenn sie dann größer wird, kommt ein größeres Becken. Wobei für ein adultes Männchen ja ein Becken mit 100 cm Länge reichen soll. Das nimmt dann ja kaum mehr Platz weg. Innenfilter sollte da reichen. Heizer kommt natürlich auch rein. Oben ebenfalls den Platz mit der Lampe. Wasserstand so knapp 30 cm denke ich. Muss man sehen. Da Männchen ja quasi nur Carnivor fressen, müsste ich ja Wasserpflanzen wie z.B. Vallisneria pflanzen können. Bodengrund bei beiden Kröten Sand. Und ne Wurzel als Versteck.


Meine Haupt Fragen:

-Stimmt die Art?

-M oder W?

-Größe soweit normal, falls Männchen?

-Kann man die sofort in die neue Umgebung stecken, oder müssen die umgewöhnt werden? Wenn ja, wie?

-Reichen die Maße der Becken soweit?

-Anmerkungen und Hilfe?


Ich bedanke mich schonmal für die Hilfe, welche hoffentlich kommt.


Die "große"
http://www.testudo-forum.de/wbb/imgsize/…9a0b4be78e9.jpg
http://www.testudo-forum.de/wbb/imgsize/…2adcab552f0.jpg

http://www.testudo-forum.de/wbb/imgsize/…585bdb0946f.jpg

http://www.testudo-forum.de/wbb/imgsize/…f3483d4c9df.jpg

http://www.testudo-forum.de/wbb/imgsize/…5154305c56a.jpg

http://www.testudo-forum.de/wbb/imgsize/…d40df3459be.jpg



Die "kleine"
http://www.testudo-forum.de/wbb/imgsize/…207fec688f1.jpg

http://www.testudo-forum.de/wbb/imgsize/…684f5a31cd6.jpg

http://www.testudo-forum.de/wbb/imgsize/…f4da9c39395.jpg

http://www.testudo-forum.de/wbb/imgsize/…55c79cd818c.jpg

http://www.testudo-forum.de/wbb/imgsize/…68f098c34ee.JPG

http://www.testudo-forum.de/wbb/imgsize/…f103d026e09.JPG


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 17. Sep 2017, 14:03 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Nov 2013, 20:16
Beiträge: 1344
Bilder: 109
Wohnort: Deutschlands sonniger Süden
Arten: europäische und afrikanische Schildkrötenarten
Hallo Sebastian,

die Verlinkung deiner Bilder hat leider nicht funktioniert. Ich versuche das hier mal etwas zu korrigieren:

Große:

Image

Image

Image

Kleine:

Image

Image

Image


jason13 hat geschrieben:
Schildkrötenwissen möchte ich nun auch aufbauen.

Sehr gute Entscheidung! :good:

Ich selbst habe allerdings nicht sonderlich viel Erfahrung mit diesen Arten. Ich überlasse das Beantworten deiner Fragen daher anderen...

CU, A.

_________________
www.emys-home.de
www.graeca-home.de


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: So 17. Sep 2017, 14:04 
Offline

Registriert: So 17. Sep 2017, 13:29
Beiträge: 11
Ain't it? hat geschrieben:
Hallo Sebastian,

die Verlinkung deiner Bilder hat leider nicht funktioniert. Ich versuche das hier mal etwas zu korrigieren:


Danke!! :good:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 17. Sep 2017, 15:24 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Nov 2013, 14:43
Beiträge: 930
Bilder: 8
Hi

Die "Pseudemys" sollte meiner Meinung nach eine Trachemys scripta troosti oder elegans sein. Auf das Geschlecht will ich mich nicht festlegen, dafür erkennt man auf den Bildern zu wenig. Die lange Nase sieht aber ein wenig männlich aus... :denken:

Da brauchen wir bessere Bilder.

Die Graptemys hast du richtig bestimmt und es ist auch ein Männchen. Die werden nicht viel größer, die bleiben im Gegensatz zu den Weibchen handlich klein. :cool:

lg Marco

_________________
ATP World of Turtles

Image

"Wennst den Baum siehst, in den du rein fährst, hast untersteuern. Wennst ihn nur hörst, hast übersteuern"


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: So 17. Sep 2017, 15:47 
Offline

Registriert: Di 26. Nov 2013, 08:26
Beiträge: 64
Hallo Sebastian,

willkommen bei den Schildkrötenverrückten ;-) !

jason13 hat geschrieben:
Leider kann man bei der Haltung nicht viel mehr falsch machen, als er es tut… :(
Super, wenn sie sehr, sehr bald zu Dir umziehen!!!

Zitat:
Schildkrötenwissen möchte ich nun auch aufbauen.
Du hast ja schon sehr gut angefangen, nur weiter so! Und wenn Fragen sind, her damit ;-)

Zitat:
Pseudemys concinna concinna
Stimmt wahrscheinlich. Bitte bei Gelegenheit Bilder von der Kopfzeichnung von oben und natürlich vom Schwänzchen von unten, denn auf den Fotos, die A. aufbereitet hat, kann ich nicht ganz sicher erkennen, ob's ein Männchen oder ein Weibchen ist. Ist aber nicht so eilig, das spielt ja für die nächste Zeit noch keine Rolle.

Zitat:
aktuell in einem Aquarium mit den Maßen: 80x35x40, wobei dieses nur ca. 12 cm mit Wasser gefüllt ist.
Puh, da wird's mir schlecht. Es wär' sehr schön, wenn sie ganz schnell zu Dir und damit in eines offensichtlich viel bessere Haltung umsiedeln könnte!

Zitat:
Graptemys pseudogeographica pseudogeographica
Jupp, eindeutig ein Männchen. Bei dieser Art werden die Männchen nur selten größer, d.h. Du musst nicht damit rechnen, dass dieses Tier noch viel wächst.

Zitat:
Anders als die Pseudemys schwimmt diese nicht so viel.
Wie soll sie auch, unter diesen Bedingungen... Später sollte sie aber sehr flink schwimmen, bloß das müsste sie wahrscheinlich erst wieder üben.

Zitat:
Was passiert denn mit den Tieren, wenn sie die ganzen Jahre nur in dem kalten Wasser gesessen haben? Zu schnell gewachsen sind sie ja scheinbar nicht.
Nein, das nicht, aber... Oft kriegen diese zu kalt gehaltenen Tiere Panzernekrosen. Auf Deinen Bildern ist glücklicherweise am Bauchpanzer der Graptemys nichts davon zu sehen, aber Du solltest darauf achten, was unter der Algenschicht vorkommt. Weitere mögliche Probleme merkt man erst, wenn die Tiere trotz ausreichender Temperatur und Beleuchtung nicht so gut ans Futter gehen, oder wenn sie nach der Eingewöhnungszeit immer noch schlecht schwimmen. Vielleicht habt Ihr drei aber auch Glück und die Schildkröten "haben gar nichts".

Zitat:
die „große“ in ein Becken mit 150x60x60 setzen. Wasserhöhe ca. 40 oder 50 cm. oben mit Sonnenplatz. Entweder im Becken oder darüber in einem extra Abteil. Darüber dann ne 50 Watt Metalldampf-Lampe mit UV-Anteil. Einen großzügig dimensionierten Außenfilter sowie Heizer kaufe ich natürlich auch.
Das liest sich gut! Du solltest aber zunächst schauen, ob sie mit diesem geplanten Wasserstand zurecht kommt, denn sie hat ja bloß paddeln und nicht schwimmen können. Manche Schildkröten müssen das Schwimmen und Tauchen erst wieder üben.

Dann zu Deinem Plan mit der Beleuchtung: Ob diese 50 Watt-Lampe ausreichen wird, bezweifle ich ein bisschen. Die Schildkröte muss sich ja unter der Lampe wärmen können, und das nicht nur an einem Punkt auf dem Panzer, sondern ganz und incl. ausgestreckten Beinen und Hals. Der Lichtkegel muss also für diese recht große Schilekröte ebenfalls recht groß sein. Schau Dich Mal hier um: http://www.zierschildkroete.de/pages/beleuchtung.php vielleicht findest Du da Tipps für eine gute Kombination von "hell" und "warm" und "UV" und "große Fläche beleuchtet".

Zitat:
Die „kleine“ kommt in das 80x35x40 Becken, welches bei aktueller Größe ja dicke reicht.
Naja... Höckerschildkröten sind eigentlich sehr aktive Schwimmer, da darf das Becken ruhig ein bisschen größer sein. Das Tier selber wird wohl kaum mehr wachsen, aber ein Meterbecken (oder sogar evtl. ein noch etwas längers...) wäre trotzdem gut. Musst halt sehen, was geht, und vor Allem, wie dieses Tier dann schwimmt, wenn es das wieder könnte.

Zitat:
Oben ebenfalls den Platz mit der Lampe.
Bei dieser Schildkröte sollte es eine Insel (Korkstück quer zwischen die Scheiben geklemmt) sein, denn sie sind in der Natur überwiegend auf ins Wasser gefallenen Bäumen zu beobachten.

Eine sehr gute Seite über Höckerschildkröten ist übrigens http://www.sawbacks.at/ - ist nicht ganz so bekannt wie zierschildkroete.de, ergänzt diese Seite aber wirklich gut.

Zitat:
Wasserstand so knapp 30 cm denke ich.
Das darf später ruhig auch mehr sein. Es macht mir aber ein bisschen Sorgen, dass Du schreibst, dass dieses Tier kaum schwimmt, also beobachte bitte, wie's mit einer besseren Wassertiefe klar kommt.

Zitat:
... müsste ich ja Wasserpflanzen wie z.B. Vallisneria pflanzen können.
Pflanzen kannst Du sie natürlich, aber lange überleben werden sie sich nicht. Die Schildkröten schreddern solche Pflanzen mit ihren Krallen beim Schwimmen. Im Wasser treibende Pflanzen wie Hornkraut oder Wasserpest halten meist etwas länger.

Zitat:
Kann man die sofort in die neue Umgebung stecken, oder müssen die umgewöhnt werden? Wenn ja, wie?
Natürlich direkt in die neue Umgebung setzen, Lampe an. Aber, wie gesagt, den Wasserstand vorsichtig anheben, wenn die Schildkröten das Schwimmen nicht gewohnt waren. Falls die Schildkröten panisch werden (kann vorkommen...) die Scheiben mit Kalkmilch sichtbar machen, oder mit Paper bekleben, bis die Tiere sich eingewöhnt haben.

So viel für's Erste. Ich wünsche Euch viel Freude an einander!

Viele Grüße
Beate


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 17. Sep 2017, 16:05 
Offline

Registriert: So 17. Sep 2017, 13:29
Beiträge: 11
Beate hat geschrieben:
Hallo Sebastian,

willkommen bei den Schildkrötenverrückten ;-) !

...........

Viele Grüße
Beate


Hallo Beate,

danke für deine Mühe! Marcel hatte ja eben den Einwand, dass es ebenso eine Trachemys scripta troostii sein könnte. Anhand der Bilder, welche ich mir angesehen habe, könnte das ja ebenfalls sein, oder? :denken:

Wegen der Wasserhöhe und den Lampen kann ich dann immer noch schauen. Erstmal geht es generell um die Größe der Becken. Für die Höckerschildkröte ein 100cm Becken zu kaufen ist garkein Problem. Ich werde es allerdings erstmal mit dem 80er probieren... einfach aus Kostengründen. Wichtig ist die Lampe und die Heizung (meine Meinung).

Mit den Pflanzen kann ich dann auch noch schauen. Wasserpest hab ich eh im Aquarium. Javafarn und Anubias ebenfalls.


Mir fällt ein, die graptemys steckt sich sehr oft an der Seitenscheibe hoch. Sie steht dann fast "wie ein Mensch" an der Scheibe. Das ist auch die Scheibe zum Fenster hin. Sonnenlicht fällt dort aber auch nur indirekt rein.

Ich werde zusehen, dass ich noch bessere Bilder von der Großen bekomme.

Was ist mit der Winterstarre... haben beide noch nie genossen. Wenn ich die beiden Ende Sep. bis Mitte Okt. übernehmen kann, müsste ich sie ja eigentlich drauf vorbereiten. Allerdings würde ich das gerne "ausfallen" lassen, um Ihnen damit nich auch noch mehr Stress zu verschaffen. Ich denke/hoffe, dass beide sich erstmal sehr wohlfühlen unter ihrer Lampe.

gruß und danke,
Sebastian


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 17. Sep 2017, 16:42 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Nov 2013, 14:43
Beiträge: 930
Bilder: 8
Hi

Winterruhe kannst du erstmal ausfallen lassen, auf ein Jahr mehr oder weniger kommt es jetzt auch nicht mehr an. :roll:

Erst einmal ist es wichtig das es den Tieren gut geht, sie sich einleben, ausgiebig sonnenbaden können und so wieder richtig auf Kurs kommen.

Dann werden sich wohl reichlich Panzerplatten lösen und wir schauen mal wie es "drunter" ausschaut.

Wenn es keine gesundheitlichen Gründe gibt welche gegen eine Winterruhe sprechen ist im nächsten Jahr immer noch genügend Zeit.

lg Marco

_________________
ATP World of Turtles

Image

"Wennst den Baum siehst, in den du rein fährst, hast untersteuern. Wennst ihn nur hörst, hast übersteuern"


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: So 17. Sep 2017, 16:49 
Offline

Registriert: So 17. Sep 2017, 13:29
Beiträge: 11
Hallo Marco,

danke auch für deine Antwort.
Ja das habe ich mir schon so etwa gedacht. Die Hauptfrage ist im Moment (zwecks Planung) erstmal, wie groß das Aquarium für die große Kröte sein muss. Brauche ich wirklich 150x60? oder komme ich mit 150x50 auch klar? Höhe 50cm und oben dann einen "Kasten" drauf, wo der Sonnenplatz ist. Sprich fast 50cm Wasserhöhe.

Die Graptemys dann eben erstmal das 80er mit Korkinsel oben eingeklemmt.

gruß Sebastian


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 17. Sep 2017, 17:22 
Offline

Registriert: So 17. Sep 2017, 13:29
Beiträge: 11
So, ich habe noch mehr Bilder bekommen und würde nun auch sagen, dass es eine Trachemys scripta troostii ist. Da hat Marco ein sehr gutes Auge gehabt. Sie hat definitiv diesen brauen Streifen hinter dem Auge. Dann wäre sie ja allerdings schon fast ein bisschen groß für ein Männchen. :denken: :denken:

schauts euch selbst an :daumendrueck:


Dateianhänge:
IMG_1189.JPG
IMG_1189.JPG [ 38.94 KiB | 317-mal betrachtet ]
IMG_1193.JPG
IMG_1193.JPG [ 42.26 KiB | 317-mal betrachtet ]
IMG_1179.JPG
IMG_1179.JPG [ 51.15 KiB | 317-mal betrachtet ]
IMG_1180.JPG
IMG_1180.JPG [ 45.34 KiB | 317-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 17. Sep 2017, 17:33 
Offline

Registriert: Di 26. Nov 2013, 08:26
Beiträge: 64
Hallo Sebastian,
jason13 hat geschrieben:
... dass es ebenso eine Trachemys scripta troostii sein könnte. Anhand der Bilder, welche ich mir angesehen habe, könnte das ja ebenfalls sein, oder? ...


Ja, möglich wär's, da hat Marco richtig geguckt. Dafür wären Fotos vom Gesicht gut, also ganz von der Seite (mit möglichst ausgestrecktem Hals) und von oben. Und den ganzen Bauchpanzer zu fotografieren wäre ebenfalls eine gute Idee - auch, damit wir schauen können, ob sich das verdächtige Stellen gebildet haben, wo eine Infektion drunter stecken könnte.

Zitat:
Die Hauptfrage ist im Moment (zwecks Planung) erstmal, wie groß das Aquarium für die große Kröte sein muss.
Die Antwort ist, wie üblich: "Kommt drauf an". Wenn Du das breitere Becken aufstellen kannst, wär's besser, einfach weil die Schildkröte dann mehr Bewegungsfreiheit hat - Schildkröten haben ja einen recht großen Wendekreis ;-) Außerdem ist mit der Schildkröte ja auch "mehr Tier" im Becken als bei Deinen bisherigen Fischaquarien, d.h. die Wasserqualität wäre im größeren Becken etwas leichter zu halten.

Viele Grüße
Beate

Edit: Achschaumalan, tatsächlich! Eine männliche Trachemys scripta! @Marco: Eins rauf! Ob troosti oder elegans... dazu sag' ich nichts. Bei älteren elegans kann die rote Farbe nämlich auch nachdunkeln. Und Mischlinge der beiden Unterarten gibt's auch. Die Größe passt jedenfalls, weiter wachsen wird der Kerl wohl nicht. Und am Bauchpanzer sehe ich keine verdächtigen Stellen wg. möglichen Infektionen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Es gibt keine neuen ungelesenen Beiträge in diesem Thema. Dateianhang Notübernahme

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2, 3 ]

Toolmann

22

649

Di 1. Aug 2017, 14:48

stock Neuester Beitrag

Es gibt keine neuen ungelesenen Beiträge in diesem Thema. Haltung Elseya novaeguineae

Knarf

3

660

Fr 28. Feb 2014, 19:19

stock Neuester Beitrag

Es gibt keine neuen ungelesenen Beiträge in diesem Thema. Dateianhang Übernahme aus schlechter Haltung

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

Felia

14

741

So 28. Dez 2014, 17:47

Mola111 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO

Impressum  |  FAQ

Paypal Spenden Button


Partnerseiten:

Banner www.landschildkroeten.de