Schildkrötenforum für alle Sumpf-, Wasser- und Landschildkrötenarten

Unser Forum dient der fundierten Beratung von Anfängern sowie der freien Diskussion unter erfahrenen Haltern über artgerechte Schildkrötenhaltung
Aktuelle Zeit: So 25. Jun 2017, 06:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 30. Nov 2015, 13:48 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Nov 2013, 20:16
Beiträge: 1262
Bilder: 91
Wohnort: Deutschlands sonniger Süden
Arten: europäische und afrikanische Schildkrötenarten
emys orbicularis hat geschrieben:
Wie hoch ist denn die Temperaturtoleranz nach oben bzw. welche Temperaturschwankungen können emys in der Winterstarre erfolgreich verkraften?

Das kann man leider NICHT generell beantworten. Die Tiere müssen zur Ruhe kommen, um die lange Zeit ohne - ich sage mal - Kräfteverschleiß zu überstehen. Ob sie das tun, hängt von verschiedenen Faktoren ab, nicht nur von der Temperatur und Lichtmenge. Bei meiner Gewächshausüberwinterung haben sie garantiert keine gleichbleibende Temperatur und trotzdem überstehen sie die Zeit völlig problemlos, weil sie durch viele kalte Tage und Nächte sowie die Möglichkeit sich zu vergraben den Stoffwechsel ebenfalls runterfahren.

Du brauchst dir wegen der Überwinterung aber keine Sorgen zu machen, gesunde Emys kommen mit einer Vielzahl an Verfahren klar. Nur wenn man merkt, dass die Tiere mehr als 2 Wochen unruhig bleiben und ständig woanders sitzen (das kann auch im völligen Dunkel und bei 4 °C der Fall sein), dann sollte man die Winterruhe abbrechen.


emys orbicularis hat geschrieben:
Übrigens könnte ich Nachzuchten von emys orbicularis von 2010 bekommen. Die könnte ich dann doch gleich in den großen Gartenteich einsetzen (im nächsten Sommer natürlich).

Mein Rat wäre es, nächstes Jahr den Teich anzulegen und die Tiere erst im Jahr darauf einzusetzen. Solch ein großer Teich ist ja nicht innerhalb von wenigen Tagen fertig und wirklich gut bepflanzt. Nach Mitte Juli würde ich aber keine Emys mehr einsetzen, die darin überwintern sollen.

Welche Unterart bzw. welcher Haplotyp wären die NZ 2010?


CU, A.

_________________
www.emys-home.de
www.graeca-home.de


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: Mo 30. Nov 2015, 14:28 
Offline

Registriert: Sa 28. Nov 2015, 07:02
Beiträge: 21
Naia, ganz so dramatisch würde ich es nicht sehen. Wenn du im zeitigen Frühjahr mit dem Bau beginnst und zügig arbeitest , kann der Teich durchaus im April oder Mai fertig sein. War bei meinem Umdau so.Da ist genügend Zeit bis Herbst zum Eingewöhnen. Meine Kleinen haben danach den nächsten Winter nach 4 Jahren das erste mal im Freiland verbracht.

Gesendet von meinem GT-I8190 mit Tapatalk


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 1. Dez 2015, 22:47 
Offline

Registriert: Fr 27. Nov 2015, 23:23
Beiträge: 6
Da es m.E. zügiger und einfacher geht, zunächst einen kleinen, den Bedürfnissen der Jungschildkröten angepaßten Aufzuchtteich anzulegen, tendiere ich nun doch dazu, mir möglichst in diesem Jahr geschlüpfte Nachzuchten zu besorgen. Außerdem stelle ich es mir spannend vor, die Entwicklung der Minis zu ausgewachsenen emys beobachten zu können. Die Anlage des großen Teiches kann ich in aller Gelassenheit angehen, da es dann noch zwei oder drei Jahre braucht, bis die Schildkröten überhaupt umziehen können.

Was die Überwinterungsfrage bei emys orbicularis (und auch anderen Wasserschildkröten) betrifft, fände ich es schön, wenn hier noch mehr Forennutzer von ihren Erfahrungen berichten würden als die beiden auskunftsfreudigen Teilnehmer, die mir bisher mit ihren Ratschlägen zur Seite gestanden haben.

LG, Markus


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 2. Dez 2015, 09:40 
Offline

Registriert: Di 26. Nov 2013, 08:34
Beiträge: 595
Wohnort: Aachen
Fachkundigere Auskünfte wirst du aber nicht bekommen :). Ich überwintere WSK, die Winterstarre halten, im Kühlschrank und habe da seit Jahren die besten Erfahrungen gemacht. Es ist noch nie jemand gestorben oder so, und das, pass auf, jetzt kütt et : obwohl ich hier auch einfach mal Tiere einwintere, die erst seit 2 Wochen bei mir sind und seit 10 Jahren keine Starre gemacht haben oder so. Emys habe ich noch nie überwintern müssen, weil die ja zum Glück dann doch relativ gut vermittelbar sind, wenn hier welche hereinschneien.

_________________
Schicke Plantscher zu vermitteln


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 2. Dez 2015, 14:10 
Offline

Registriert: So 15. Dez 2013, 23:52
Beiträge: 107
Arten: Claudius angustatus, Staurotypus salvinii, Sternotherus minor u. odoratus
Hi,

auch ich überwintere seit Jahren nordamerikanische Schlammschildkröten (Sternotherus odoratus) seit Jahren ohne Ausfälle bei etwa 5° im Kühlschrank, die Arten aus dem Süden der USA (S. minor, S. carinatus) im kühlen Keller bei rund 10-12°. Die Tiere ruhen im Wasser, als Substrat gebe ich immer Eichenblätter-Laub rein. Auch die Jungtiere kamen damit gut klar.

VG Till


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 2. Dez 2015, 16:50 
Offline

Registriert: Do 28. Nov 2013, 20:38
Beiträge: 68
Hallo Markus,

auch ich überwintere meine Emys im Kühlschrank, im Plastikboxen mit Wasser und etwa Eichen- bzw. Buchenlaub.
Mein Teich ist leider nicht zur Überwinterung geeignet ("Bombentrichter" -artiger tiefer Bereich mit recht steilen Wänden, viel (Faul-?)Schlamm zwischen die Seerosenrizomen, vermutlich inzwischen auch nicht mehr 100cm tief, also auch nicht mehr tief genug, usw.).
Funktioniert bisher bei allen Tieren (vom Schlüpfling bis zu den Adulten) sehr gut.

Der Kühlschrank ist allerdings nicht unser Küchen-Kühlschrank, sondern unser Keller-Kühlschrank. Der wird im Sommer zum kühlen von Getränken verwendet, im Winter sind die Schildkröten drin. :zwink:

Viele Grüße
Simone


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 4. Apr 2016, 06:40 
Offline

Registriert: Sa 28. Nov 2015, 07:02
Beiträge: 21
Ist ein schöner Moment wenn sie nach reichlich fünf Monaten wieder auftauchen. Letztes WE seit Anfang Oktober das erste Mal beobachtet(außer ein paar Blasen unter dem Eis). Entschuldigung für das schlechte Handyfoto. Image
VG Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 4. Apr 2016, 17:38 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Nov 2013, 20:16
Beiträge: 1262
Bilder: 91
Wohnort: Deutschlands sonniger Süden
Arten: europäische und afrikanische Schildkrötenarten
juergen hat geschrieben:
Ist ein schöner Moment wenn sie nach reichlich fünf Monaten wieder auftauchen.

Yup, man freut sich immer wieder, wenn der lange Winter im Teich gut überstanden ist. Auch bei mir sind inzwischen alle wieder wach. Die ersten haben sich schon vor zwei Wochen gesonnt, die letzte seit vorgestern.

CU, A.

_________________
www.emys-home.de
www.graeca-home.de


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: Mo 4. Apr 2016, 18:22 
Offline

Registriert: Sa 28. Nov 2015, 07:02
Beiträge: 21
Drei konnte ich auf einmal beobachten, zwei fehlen noch. Die Fluchtdistanz ist doch recht hoch und ich muss mich bei meinen Europäern immer" notgedrungen" im Liegestuhl auf Lauer legen. Der kleinste Wackler und sie sind verschwunden. Meine Belliis sind da wesentlich entspannter, da komm ich bis auf ein paar Zentimeter rann, wenn ich lange Zeit im Garten bin kann ich sie sogar vom Landteil wegnehmen.

Gesendet von meinem GT-I8190 mit Tapatalk


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 4. Apr 2016, 19:33 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Nov 2013, 20:16
Beiträge: 1262
Bilder: 91
Wohnort: Deutschlands sonniger Süden
Arten: europäische und afrikanische Schildkrötenarten
juergen hat geschrieben:
Die Fluchtdistanz ist doch recht hoch und ich muss mich bei meinen Europäern immer" notgedrungen" im Liegestuhl auf Lauer legen.

Sind das noch Jungtiere? Die Adulti sind auch viel relaxter, die kann ich auch vom Baumstamm "entführen"...

CU, A.

_________________
www.emys-home.de
www.graeca-home.de


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Es gibt keine neuen ungelesenen Beiträge in diesem Thema. Holz im Naturteich

danique

2

337

Mo 30. Nov 2015, 21:12

danique Neuester Beitrag

Es gibt keine neuen ungelesenen Beiträge in diesem Thema. Dateianhang Forum Projekt Pelodiskus 2

Knarf

0

277

Do 3. Apr 2014, 21:22

Knarf Neuester Beitrag

Es gibt keine neuen ungelesenen Beiträge in diesem Thema. Juhee! Grünes Licht für mein Schildi-Projekt!

Kedde

7

329

Mo 19. Sep 2016, 20:24

Schneckenschubser Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO

Impressum  |  FAQ

Paypal Spenden Button


Partnerseiten:

Banner www.landschildkroeten.de