Schildkrötenforum für alle Sumpf-, Wasser- und Landschildkrötenarten

Unser Forum dient der fundierten Beratung von Anfängern sowie der freien Diskussion unter erfahrenen Haltern über artgerechte Schildkrötenhaltung
Aktuelle Zeit: Fr 15. Dez 2017, 13:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Rackhaltung - es tut sich was
BeitragVerfasst: Fr 9. Mai 2014, 00:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Nov 2013, 20:35
Beiträge: 2165
Wohnort: Lausitz - Łužica
Das dürfte nicht ganz stimmen - ich kenne ein paar wenige Halter solcher Tiere wo es auch anders geht . Klar gibt es auch da eine Art Schublade - aber das Teil ist unter einem richtigen Terrarium worin sich die Tiere bei Bedarf auch mal richtig langmachen können und auch tun . Sie leben ja in der Natur auch nicht ständig so versteckt . Bei der Jagd bewegen sich schon doch auch außerhalb solcher Verstecke .

Mir kann keiner erzählen , dass man heutzutage nicht die Bedingungen und das Kleinklima eines Termitenhaufens nachbasteln kann . Man muß bloß wollen und mal alte Zöpfe abschneiden .

Versteckte Lebensweisen haben auch noch andere Arten , die werden deswegen auch nicht in Schubladen gehalten . Wenn es Probleme gibt , muß man sich eben etwas einfallen lassen was beiden Seiten gerecht wird - oder notfalls auch darauf verzichten .
Ich habe auch schon mal Grottenolme zu Hause gehalten . Der technische Aufwand war schon enorm , das gehört aber dann eben dazu wenn man so etwas Ausgefallenes mit so speziellen Ansprüchen halten will .

Was falsche Haltung durch jahrelang geprägte falsche Vorstellungen bedeutet zeigt mir mein Geier gerade jeden Tag neu . Der ist eben doch nicht so bewegungsfaul wie in der einschlägigen Literatur beschrieben wird - eher fast im Gegenteil .
Ist natürlich kein wirklich aussagefähiger Vergleich zu den hier behandelten Tierchen , trotzdem bedenkenswert .

Ich denke , dass hier anfängliche wirkliche Probleme mit mehreren Faktoren wie Sammelleidenschaft und auch relativer Duldsamkeit der Tiere zusammenkam . Das wuchs sich halt immer mehr zum heutigen Stand aus .
Legebatterien gibt es ja auch heute noch , ne ? Trotz im Vormarsche befindlichen Alternativen wie Boden - oder sogar schon wieder Freilandhaltung .

Bei Lampropeltis , Grubenottern Kornnattern und vielen anderen Schlangenarten gab und gibt es aber gar keine solchen Probleme die eine Haltung im Rack irgendwie entschuldigen könnten - trotzdem werden auch solche darin gehalten .

Ach so , auf Hobelspänen liegen diese Tierchen auch im Termitenhaufen mit Sicherheit nicht .

Grüße Frank

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=JK1-LTWBMkw
Boha čorneho,stare kralestwo rapak nětko wobydli,stary moch so zeleni,na skale, kiž wołtar běše.
ImageImageImage
Teilen ist geil


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rackhaltung - es tut sich was
BeitragVerfasst: Fr 9. Mai 2014, 15:53 
Offline

Registriert: Mi 25. Dez 2013, 20:29
Beiträge: 44
Sorry das ich so neugierig bin :mrgreen: aber wie hält man denn Grottenolme?
Echt der Hammer was du schon so alles durch hast Knarf! :daumendrueck:
Gibt's von der Anlage und den Tieren vielleicht noch Bilder und eine kleine Beschreibung?
Das würde mich schon sehr interessieren.

MfG Leon :winke:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rackhaltung - es tut sich was
BeitragVerfasst: Fr 9. Mai 2014, 18:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Nov 2013, 20:35
Beiträge: 2165
Wohnort: Lausitz - Łužica
Hallo Leon ,

bloß kurz ehe ...
Das waren nicht meine Tiere , sondern nur 3 Jahre zur Pflege bei mir .
So schwer ist die Haltung gar nicht , Dunkelheit und ständig kühles , sauerstoffreiches Wasser vorausgesetzt .
Großes Becken mit Kalksteinen bzw. Höhlennachbildung - vieles davon echte , Vorhang davor , Kühlschrank mit Wärme/Kältetauscher für die dauerhaft kühlere Haltung .Dazu ein Eigenbaufilter - Marke extraherb :mrgreen:
Beobachtung ging relativ einfach mit diesen damals beliebten rosaschlüpferfarbenen Lumaflor Leuchtstoffröhren - dieses Licht schien die Tiere wenig bis gar nicht zu stören - k.A. warum genau . Sie leuchteten auch fömlich darunter .

Der Wärmetauscher war ca 100 m Aquarienluftschlauch , bzw. auch Benzinschlauch für Mopeds - natürlich neu . Schon das war damals ein ernsthaftes Beschaffungsproblem , der Rest auch .

Ca die Hälfte dieses Schlauches lief in mühseelig versteckten/angebrachten Windungen durch das Becken , der Rest lag locker aufgerollt im Kühlwürfel - dazwischen war noch eine kleine Pumpe aus einer Scheibenwaschanlage aus einem LKW . Der Motor war modifiziert , der Kühlwürfel auch .

Beides fiel auch oft mal aus , dann war Hektikbasteln angesagt ehe die Temp. zu stark anstieg . Ab ca 14 Grad wurde es langsam kritisch - im Sommer eine ständige Zitterparty . Bis 18 Grad hoch war es mal wenn ich mich richtig entsinne . Damals war nix mit Kühlakkus , Eiswürfel aus dem Supermarkt o. ähnlichen Hilfsmittelchen . Doch , Kühlspray für die Prüfung elektronischer Bauteile gab es , auch CO 2 Löscher . Beides aber auch nur wenn man wußte woher nehmen - wurde auch beides schon in der größten Not eingesetzt . Feuerlöscherschlauch im Kühli und immer mal zwischendurch leicht gedrückt :zwink:

Heutzutage sicher alles anders lösbar , zu Tätäräzeiten schon ein Abenteuer der Oberklasse .
Am Originalstandort stand/steht ein viel größeres Becken im kühlen Keller .
Die Tierchen leben übrigens heute noch dort - Stand letztes Jahr November .
Bilder habe ich davon leider nicht - ich kann nur halbwegs digital fotografieren . Das gab es damals noch nicht .

Ach so , Dankgeschenk waren ein paar Alpensalamander ( Salamandra atra ) , damals hier hinter dem Zaun auch ganz was exotisches und auch nicht ganz so einfach zu halten .

Wart ab , wenn die Giraffen hier sind .... :haha:

Grüße Frank

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=JK1-LTWBMkw
Boha čorneho,stare kralestwo rapak nětko wobydli,stary moch so zeleni,na skale, kiž wołtar běše.
ImageImageImage
Teilen ist geil


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO

Impressum  |  FAQ

Paypal Spenden Button


Partnerseiten:

Banner www.landschildkroeten.de