Schildkrötenforum für alle Sumpf-, Wasser- und Landschildkrötenarten

Unser Forum dient der fundierten Beratung von Anfängern sowie der freien Diskussion unter erfahrenen Haltern über artgerechte Schildkrötenhaltung
Aktuelle Zeit: Di 21. Nov 2017, 22:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 17. Aug 2017, 21:45 
Offline

Registriert: Do 17. Aug 2017, 21:38
Beiträge: 2
Hallo, ich bin neu hier und hätte folgende Frage: ich habe ein gebrauchtes Aquarium gekauft für meine Rotwangenschmuckschildkröte. Laut Vorbesitzer wurden darin Landschildkröten zum Überwintern gehalten. Optisch es ist super sauber, möchte es aber gerne innen nochmal reinigen, weis aber leider nicht mit was am besten. Lese öfters was von Zitronensäuere...taugt das? Auch zur Desinfektion? Was kann man noch dazu nehmen? LG Anne


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 17. Aug 2017, 22:19 
Offline

Registriert: Fr 29. Nov 2013, 17:12
Beiträge: 865
Wohnort: Hauptstadt des Berg.-Landes
Essigwasser. Vorm endgültigen Befüllen aber auf Dichtigkeit der Silikonverklebung achten.

_________________
Mit schuppigen und schildkröterischen Grüssen
Stock


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 18. Aug 2017, 06:28 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Nov 2013, 20:16
Beiträge: 1301
Bilder: 100
Wohnort: Deutschlands sonniger Süden
Arten: europäische und afrikanische Schildkrötenarten
anni-dee hat geschrieben:
Lese öfters was von Zitronensäuere...taugt das? Auch zur Desinfektion?

Bei einem optisch sauberen Aquarium, in dem zuvor Landschildkröten gehalten wurden, sehe ich den Nutzen von Zitronensäure und Essig nicht ein. Beide dienen dazu Kalkreste zu entfernen, die bei Landschildkröten ohnehin kaum entstehen und im trockenen Zustand auch gut sichtbar wären.

Konzentrierte Säure wird vermutlich desinfizieren, aber kaum jemand dürfte die Säure stark genug anrühren. Wirksam desinfizieren kann man am besten mit Sagrotan oder ähnlichem. Ich halte das aber nur für nötig, wenn das Tier krank war. Gut nachspülen! Ansonsten ist meines Erachtens ein handelsübliches Reinigungsmittel und anschließend viel Spülwasser die beste Methode und völlig ausreichend.

CU, A.

_________________
www.emys-home.de
www.graeca-home.de


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: Fr 18. Aug 2017, 09:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Jul 2017, 12:16
Beiträge: 25
Arten: Ja
anni-dee hat geschrieben:
Auch zur Desinfektion? Was kann man noch dazu nehmen?


Für Kalkrückstände (von z.B.: Algen die das Silikon angreifen) eignet sich Tafelessig; zur Desinfektion zusatzfreie Haushalts-Chlorbleiche und zur allgemeinen Reinigung zusatzfreies Billig-Geschirrspülmittel. In jedem Fall gut spülen und abtrocknen lassen, danach ist selbst das Chlor für empflindliche Fische absolut unbedenklich.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 18. Aug 2017, 11:14 
Offline

Registriert: Do 17. Aug 2017, 21:38
Beiträge: 2
Vielen Dank für die Antworten. Gibts einen Markennamen zu der Chlorbleiche, damit ich gleich das richtige besorge. Weiterhin noch eine Frage, hab meine Schildkröte grade aus der Klinik abgeholt, wurde dort am Mittwoch laparoskopiert - sie schwimmt jetzt dauernd oben und müht sich ziemlich ab beim tauchen. Ich gehe davon aus, dass vom Eingriff noch Luft in der Leibeshöhle ist, hat jemand eine Ahnung wie lange es dauert bis die Luft resorbiert ist und ich damit rechnen kann, dass sie wieder "normal" schwimmt???LG Anne


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 18. Aug 2017, 18:22 
Offline

Registriert: Mo 23. Jun 2014, 19:58
Beiträge: 278
Bilder: 1
Hallo Anne!



anni-dee hat geschrieben:
Gibts einen Markennamen zu der Chlorbleiche, damit ich gleich das richtige besorge.


Ich (hier in Österreich) verwende "DanKlorix", vor der/um die Jahrtausendwende hieß es einfach "DanChlor". Ob selbe Firma, das weiß ich nicht. Ebenso nicht, ob es "DanChlor" noch gibt & ob "DanKlorix" auch unter diesem Namen in Deutschland vertrieben wird.
Wichtig ist letztlich der Wirkstoff & dass er nach Anwendung in (jeweils für sich) "unbedenkliche" Elemente zerfällt.

Ich empfehle mehrmalige Anwendung in entsprechender Konzentration, sowie nach Möglichkeit ggf. sogar mehrmaliges Putzen außen und Stehenlassen der Lösung über Nacht, jeweils mit gründlicher und ruhig so lange wie nur irgendwie möglicher, gründlicher Spülung mit Leitungswasser im Anschluss.
In der Praxis ist dies aber nur bei kleinen bis maximal mittelgroßen Becken gut realisierbar.


Desinfizieren würde ich persönlich übrigens in ausnahmslos jedem Fall - der Vorbesitzer des Beckens könnte mir da sogar alle möglichen "Nachweise" vorlegen, was seine Tiere alles nicht hatten.
Zur Begründung, warum ich das so handhabe, passt hervorragend ein Zitat aus dem Film "Contact" aus dem Jahr 1997:
"Uns fallen 1000 gute Gründe ein, warum Sie die mitnehmen sollen, aber hauptsächlich geht es um die Gründe, auf die wir nicht kommen."
Du brauchst in deinem Fall nur "(...)die mitnehmen(...)" durch "(...)das so handhaben(...)" zu ersetzen.

anni-dee hat geschrieben:
Weiterhin noch eine Frage, hab meine Schildkröte grade aus der Klinik abgeholt, wurde dort am Mittwoch laparoskopiert - sie schwimmt jetzt dauernd oben und müht sich ziemlich ab beim tauchen. Ich gehe davon aus, dass vom Eingriff noch Luft in der Leibeshöhle ist, hat jemand eine Ahnung wie lange es dauert bis die Luft resorbiert ist und ich damit rechnen kann, dass sie wieder "normal" schwimmt???


Dazu kann ich leider nichts sagen.
Ich würde hier nach Möglichkeit noch vor einer ggf. bereits fixierten Nachuntersuchung Rücksprache mit dem Operateur halten.



Lieben Gruß
Emanuel


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: Fr 18. Aug 2017, 18:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Jul 2017, 12:16
Beiträge: 25
Arten: Ja
anni-dee hat geschrieben:
Vielen Dank für die Antworten. Gibts einen Markennamen zu der Chlorbleiche, damit ich gleich das richtige besorge.


http://www.danklorix.de/app/homecare/Da ... orine.cwsp

Ich verwende aus kostengründen Natrium- oder Calciumhypochlorit Pulver, aber der Blaue Danlorix Reiniger is zusatzfrei und und so gut wie in jedem Supermarkt erhältlich. Bzgl. deines Tieres solltest du Rücksprache mit dem behandelnden Tierarzt halten. Deine Erfahrungen könntest du hier posten, evtl. ist einem anderen User in Zukunft dadurch geholfen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 18. Aug 2017, 23:24 
Offline

Registriert: Fr 29. Nov 2013, 17:12
Beiträge: 865
Wohnort: Hauptstadt des Berg.-Landes
Bei der Ablegung des §13 Sachkundenachweises wurde von den Dozenten empfohlen Essigwasser zur Reinigung von den Terrarien zunehmen. Ebenso ginge Laugen auf natürliche Basis. Chlorbleiche könnte zu gefährlich sein, wegen evtl. Rückstände, die die zukünftigen Lebewesen schaden würden. Am sichersten ist auf jeden Fall ist nach einer Reinigung ein gutes Spülen des kompletten Behälters.

_________________
Mit schuppigen und schildkröterischen Grüssen
Stock


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Es gibt keine neuen ungelesenen Beiträge in diesem Thema. Welche Rolle spielt die Tiefe eines Aquariums?

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

cdalla_vedova

10

755

Do 21. Aug 2014, 12:43

Schneckenschubser Neuester Beitrag

Es gibt keine neuen ungelesenen Beiträge in diesem Thema. Dateianhang Ausbau eines Kellers als zuchtanlage für Schlammschildkröten

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1 ... 28, 29, 30 ]

cdalla_vedova

298

11237

So 31. Mai 2015, 01:07

Fsindjs37 Neuester Beitrag

Es gibt keine neuen ungelesenen Beiträge in diesem Thema. Dateianhang Plannung eines Kinosternon Cruentatum/Leucostomum Beckens

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

Sierra83

19

1200

Mi 15. Jan 2014, 12:43

Knarf Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO

Impressum  |  FAQ

Paypal Spenden Button


Partnerseiten:

Banner www.landschildkroeten.de