Schildkrötenforum für alle Sumpf-, Wasser- und Landschildkrötenarten

Unser Forum dient der fundierten Beratung von Anfängern sowie der freien Diskussion unter erfahrenen Haltern über artgerechte Schildkrötenhaltung
Aktuelle Zeit: So 25. Jun 2017, 11:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 7. Nov 2016, 09:32 
Offline

Registriert: Di 26. Nov 2013, 08:34
Beiträge: 595
Wohnort: Aachen
PS, das Paper von Markus gibt es, wenn es fertig ist, auf der Website der Reptilienauffangstation unter "Positionspapier" (Suchfunktion).

_________________
Schicke Plantscher zu vermitteln


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 29. Nov 2016, 14:20 
Offline

Registriert: Di 26. Nov 2013, 08:34
Beiträge: 595
Wohnort: Aachen
Hm, also anscheinend ist die Rotwange jetzt von Anhang B der europäischen Artenschutzverordnung gestrichen worden, weil sie ja jetzt eh verboten ist.
Damit sind diese Tiere nun definitiv nicht mehr meldepflichtig.
O-kay.

_________________
Schicke Plantscher zu vermitteln


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 6. Dez 2016, 16:30 
Offline

Registriert: Di 26. Nov 2013, 08:34
Beiträge: 595
Wohnort: Aachen
Positionspapier ist jetzt online.
https://www.reptilienauffangstation.de/ ... mde-arten/

_________________
Schicke Plantscher zu vermitteln


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 14. Dez 2016, 08:51 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Nov 2013, 20:16
Beiträge: 1262
Bilder: 91
Wohnort: Deutschlands sonniger Süden
Arten: europäische und afrikanische Schildkrötenarten
supernicky hat geschrieben:

Ich liebe die Reptilienauffangstation, ich habe für sie gespendet, ich habe ein Tier von ihr, aber von der Wortwahl ihrer Stellungsnahme zu dieser EU-Verordnung bin ich etwas enttäuscht. Sie ist meines Erachtens, bei allem verständlichen Wunsch die eigenen Interessen zu vertreten, ein bisschen zu polemisch. Insbesondere der Hinweis auf die Handelsklassen von Gurken und Bananen im Papier-Newsletter trägt nichts Sachliches zum Thema bei.

Für uns private Hobby-Tierhalter ist das Positionspapier der Auffangstation meines Erachtens auch irreführend. Ich beziehe mich dabei auf diese Passage:

    Würde Deutschland die Verordnungen 1:1 in deutsches Recht umsetzen, so würde dies einen ganz massiven Verstoß gegen das Deutsche Tierschutzgesetz bedeuten. Die Vorlage schließt die massenhafte Tötung der betroffenen Tiere und Pflanzen nämlich ausdrücklich mit ein und fordert die EU-Mitgliedsstaaten zu einer konsequenten Umsetzung auf.


Zum einen wird - nachdem wie ich den Originaltext verstanden habe - keinesfalls eine massenhafte Tötung angeordnet. Es wird den EU-Mitgliedsstaaten lediglich ermöglicht, gemäß den eigenen Gegebenheiten selbst entsprechende Gesetze zu erlassen, die aber in Bezug auf Tötung nicht private Tierhalter betreffen.

Zum anderen verstößt eine von deutschen Behörden angeordnete Keulung von Tieren wohl kaum gegen deutsche Tierschutzgesetze. Wenn das so wäre, hätten nicht gerade wieder Tausende von Vögeln getötet werden dürfen. Diese Keulung diente allein dem Zweck, wirtschaftlichen Schaden von der Landwirtsschaft durch die Ausbreitung der Vogelseuche abzuhalten. Für Menschen war dieser Virus nämlich harmlos. Ganz abgesehen davon töten wir ohnehin jährlich Millionen von Tieren für unsere Nahrung, für die unserer carnivoren Haustiere, dazu weitere Millionen heimische Wildtiere zum Schutz des Waldes etc. Das alles finde ich legitim, aber genauso legitim finde ich eine Keulung zum Zwecke des Erhaltes gefährdeter, heimischer Pflanzen- und Tierarten.

Lest mal den Originaltext und bildet euch selbst eine Meinung. Es gibt sicher ein paar Punkte, die näherer Klärung durch Durchführungsbestimmungen erfordern, dafür wird aber im Punkt (29) Rechnung getragen. Ich werde die geplante Petition der Reptilienauffangstation jedenfalls nicht unterschreiben. Ich kann - bis man mir eine problematische Passage in der EU-Verordnung genau bezeichnet - nichts wesentlich Falsches daran finden.

CU, A.

_________________
www.emys-home.de
www.graeca-home.de


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: Di 24. Jan 2017, 16:25 
Offline

Registriert: Di 26. Nov 2013, 08:34
Beiträge: 595
Wohnort: Aachen
Und wenn du erst hören würdest, was Markus zum Thema lieber gar nicht erst aufschreibt :) - hat etwas mit nackt angekettet vor der Auffangstation Gitarre spielen in Gegenwart der Bild-Zeitung zu tun :).

Aber ernsthaft, die ersten erblöden sich ja bereits nicht, mit Töterei zu drohen. Das hat Markus absolut kommen sehen.
https://www.welt.de/vermischtes/article ... l#Comments
Mehr Infos dazu gibt es auf der Facebookseite vom Zoo Leipzig, der Vertreter der EU-Kommission in D behauptet das Gegenteil.

_________________
Schicke Plantscher zu vermitteln


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 24. Jan 2017, 17:55 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Nov 2013, 20:16
Beiträge: 1262
Bilder: 91
Wohnort: Deutschlands sonniger Süden
Arten: europäische und afrikanische Schildkrötenarten
Zitat:
Zoo-muss-Kleinhirsche-wegen-EU-Gesetz-schlachten

Tja, was soll man da sagen, Fake-News halt, und auf die EU einzuschlagen hilft vielen dabei vom eigenen problematischen Handeln abzulenken.

Der Zoo müsste diese Tiere ja nicht töten. Das EU-Gesetz verbietet lediglich die Zucht damit. Aber wenn man keine "süßen" Muntjak-Babies mehr produzieren darf, die viele zahlende Besucher in den Zoo ziehen, lohnt sich die Haltung offensichtlich nicht mehr. Die Folge ist, sogar die erwachsenen Tiere werden getötet, und die Schuld auf die EU-geschoben. Bei entsprechend gesinntem Publikum ist das sicher Publicity für den Zoo vom Feinsten...

Dabei ist doch seit langem bekannt, dass Zoos - neben den Futterzuchten - ohnehin völlig gesunde Tiere aller möglichen Arten töten, weil sie ihre überzähligen Nachzuchten nicht mehr vermittelt bekommen. Angeblicher Grund der Überproduktion: Verhütungsmittel würden von Wildtieren schlecht vertragen (schon mal was von Sterilisation/Kastration gehört?) bzw. ohne Zucht sei keine artgerechte Haltung möglich. Der wirkliche Grund dürfte sein, Jungtiere sind Besuchermagneten, auf die Zoos aus wirtschaftlichen Gründen nicht verzichten wollen (Quelle). Eine Muntjak-Herde ohne Jungtiere interessiert vermutlich keinen Besucher, daher kosten sie nur...

Wir kennen ja eine verwandte Vorgehensweise bei einigen unserer Schildkrötenzüchter. Wenn die Zucht einer Art uninteressant wird, weil die Nachzuchten nicht mehr zu verkaufen sind, wird gleich die ganze Zuchtgruppe abgegeben...


CU, A.

_________________
www.emys-home.de
www.graeca-home.de


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: Mo 27. Mär 2017, 08:10 
Offline

Registriert: Di 26. Nov 2013, 08:34
Beiträge: 595
Wohnort: Aachen
http://www.bundesrat.de/SharedDocs/druc ... 84-17.html

_________________
Schicke Plantscher zu vermitteln


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 28. Mär 2017, 11:20 
Offline

Registriert: Fr 29. Nov 2013, 17:12
Beiträge: 835
Wohnort: Hauptstadt des Berg.-Landes
Es ist aber erstmal "nur" ein Entwurf. Schaun wir mal was die Bänkler im Bundesrat daraus machen.

_________________
Mit schuppigen und schildkröterischen Grüssen
Stock


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 3. Apr 2017, 08:29 
Offline

Registriert: Di 26. Nov 2013, 08:34
Beiträge: 595
Wohnort: Aachen
http://www.bundesrat.de/SharedDocs/TO/9 ... onFile&v=1
http://www.bundesrat.de/SharedDocs/druc ... onFile&v=5
http://www.bundesrat.de/DE/service/medi ... id=7093478

_________________
Schicke Plantscher zu vermitteln


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 4. Mai 2017, 08:01 
Offline

Registriert: Di 26. Nov 2013, 08:34
Beiträge: 595
Wohnort: Aachen
Sachsen-Anhalt hat wohl schon eine definitive Regelung. Das hat zumindest jemand in einer Facebook-Gruppe berichtet. Es hörte sich sehr vernünftig an, also in etwa so: trachemys scripta können vermittelt werden aber halt unter allen Vorgaben, die jetzt gesetzt sind (ausbruchssichere Unterbringung, keine Zucht, keine finanziellen Absichten bei der Vermittlung etc.) Der Mensch hatte die Auskunft von seiner zuständigen Behörde bekommen.

_________________
Schicke Plantscher zu vermitteln


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO

Impressum  |  FAQ

Paypal Spenden Button


Partnerseiten:

Banner www.landschildkroeten.de