Schildkrötenforum für alle Sumpf-, Wasser- und Landschildkrötenarten

Unser Forum dient der fundierten Beratung von Anfängern sowie der freien Diskussion unter erfahrenen Haltern über artgerechte Schildkrötenhaltung
Aktuelle Zeit: Mi 28. Jun 2017, 15:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 919 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 85, 86, 87, 88, 89, 90, 91, 92  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Tierische Gäste
BeitragVerfasst: Mo 30. Jan 2017, 12:33 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Nov 2013, 14:43
Beiträge: 876
Bilder: 8
Hi

Größere Drohnen haben eine Flugzeit von ca 20-25 Minuten maximal, vorher fliegt der Pilot die Maschine wieder zu sich zurück um noch sicher landen zu können. Da können aber schon einige 100m Wegstrecke zusammen kommen.

Das macht man meist auf direktem Weg, wenn nicht sogar automatisch (return to Homepoint) über alle möglichen Hindernisse hinweg in größerer Höhe.

Solltest du die Drohne öfters sehen kannst du so ungefähr die Position des Piloten bestimmen.

Man kann so eine Drohne zwar prima zur "Luft/Bodenaufklärung" nutzen, heimlich geht aber anders, meine Maschine hört man sogar noch brummen wenn sie 100m hoch fliegt, gerade wenn Richtungswechsel geflogen werden.

Spähe ich also ein Grundstück aus muss ich immer damit rechnen das das jemand mitbekommt, da würde ich lieber zu Fuß als Spaziergänger meine Spionagerunde drehen.

Ich vermute immer noch ein Kind (unbestimmten Alters :zwink: ) wird die Drohne durch die Gegend steuern, ohne finstere Absichten, jedoch auch ohne sich Gedanken über die Privatsphäre anderer Leute zu machen.

lg Marco

_________________
ATP World of Turtles

Image

"Wennst den Baum siehst, in den du rein fährst, hast untersteuern. Wennst ihn nur hörst, hast übersteuern"


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierische Gäste
BeitragVerfasst: Di 31. Jan 2017, 20:21 
Offline

Registriert: Do 5. Dez 2013, 21:43
Beiträge: 444
Wohnort: Basel
Arten: emydura spp.
lange hats gedauert, aber nun haben "unsere" störche endlich mal einen zeitungssartikel bekommen:

http://bazonline.ch/basel/stadt/stoerch ... y/29871027

grüsse,
samuel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierische Gäste
BeitragVerfasst: Mo 6. Feb 2017, 00:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Dez 2013, 04:03
Beiträge: 568
Wohnort: Magdeburg
Hi,
die Enten sind wieder da, das Frühjahr lässt dann auch nicht mehr lange auf sich warten. Sie dürfen schon mal in meine Privatsphäre eindringen-nur benehmen müssen sie sich. Im vorigem Jahr lief es ja zwischen den bis zu 5 Entenpaaren etwas chaotisch -so dass am Ende nur ein Jungtier aufwachsen konnte. Sie selbst haben sich im Brutgeschäft gegenseitig behindert.
Dateianhang:
DSC08502_v.jpg
DSC08502_v.jpg [ 292.67 KiB | 212-mal betrachtet ]
Dateianhang:
DSC08490_v.jpg
DSC08490_v.jpg [ 296.77 KiB | 212-mal betrachtet ]
Dateianhang:
_DSC4542_v.jpg
_DSC4542_v.jpg [ 292.72 KiB | 212-mal betrachtet ]
Dateianhang:
Dateikommentar: -sieht ganz so aus als hätte er einen ungebetenen Gast erwischt
_DSC4483_v.jpg
_DSC4483_v.jpg [ 284.49 KiB | 212-mal betrachtet ]

Gruß, Bernhard

_________________
Image


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierische Gäste
BeitragVerfasst: Mo 6. Feb 2017, 19:26 
Offline

Registriert: Do 5. Dez 2013, 21:43
Beiträge: 444
Wohnort: Basel
Arten: emydura spp.
hallo bernhard,

jedes jahr wieder schön die geschichte mit "deinen" enten :-)

grüsse,
samuel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierische Gäste
BeitragVerfasst: Mo 6. Feb 2017, 22:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Nov 2013, 10:11
Beiträge: 217
Wohnort: Hessen
Arten: 1.4 THHercegovinensis
Hallo Bernhard,
ich freue mich, Deine Enten sind wieder die Frühlingsboten. :love:

_________________
Liebe Grüße
Cordula


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierische Gäste
BeitragVerfasst: Mi 8. Feb 2017, 15:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Dez 2013, 04:03
Beiträge: 568
Wohnort: Magdeburg
Hi,
ja alle Jahre wieder, ab Ende Januar schauen sie sich wohl nach künftige Brutplätze um und das deutet auf den nahenden Frühling hin.
In den 90iger-Jahren hatte ich erstmals wilde Enten auf meinen Teich, die waren damals aber noch extrem scheu und Aufnahmen von ihnen kaum möglich.
Ich vermute dass mit dem Entstehen mehrerer neuer Oberflächenauffangteiche in unserer Wohngegend sich die Enten hier sehr heimisch fühlen und durch ständige Fütterung von Menschenhand recht zutraulich geworden sind. Auf einem naheliegenden Parkteich ( ca.1km Entfernung) kann man durchschnittlich um die 40 Enten zählen.


Hier gab es übrigens mal eine Sendung über das Zusammenleben von Mensch und Wildtier in der Großstatt. Da ist das Zusammenleben mit Stockenten wohl das harmloseste. :laugh1:
http://www.rbb-online.de/fuechse/index.html

Gruß,Bernhard

_________________
Image


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierische Gäste
BeitragVerfasst: Mi 8. Feb 2017, 16:40 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Nov 2013, 14:43
Beiträge: 876
Bilder: 8
Hi

Bei uns haben die Enten bei uns im Klosterwald wohl eine Art Schichtplan, zu bestimmten Tageszeiten sitzt nicht eine Ente auf dem Teich, eine Stunde später sind es ca 30-50 Stück und sie schwimmen Spaziergängern regelrecht hinterher. Oder sie sind total überrascht das auf einmal Leute an den Teichen längs laufen und kommen mit großem Getöse und Geschnatter angeschossen. :laugh1: :titter:

Ich bin ja manchmal so bekloppt und schnappe mir meinen Winterschlafsack, Isomatte und das Tarp und gehe nachts in den Wald zum pennen, auch bei Minusgraden... :mrgreen:

Gerade als es dunkel geworden ist konnte ich neulich was spannendes beobachten, ich hörte ein lautes Rascheln und Schnattern immer näher kommen und schaute neugierig nach was es denn sein könnte. :denken:

Es waren ca 30 Enten im Schutz der Dunkelheit aus den Teichen in den Wald gekommen und hatten die Laubschicht intensiv nach Bucheckern durchsucht. Dabei blieben die Tiere dicht zusammen und schnatterten leise vor sich hin. So sind sie dann eine große Fläche wie die Heuschrecken abgeschritten und dann wieder zurück zum Teich spaziert. Tiefer in den Wald trauten sie sich offenbar nicht hinein. :wink1: :laugh1:


lg Marco

_________________
ATP World of Turtles

Image

"Wennst den Baum siehst, in den du rein fährst, hast untersteuern. Wennst ihn nur hörst, hast übersteuern"


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierische Gäste
BeitragVerfasst: Sa 11. Feb 2017, 17:52 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Nov 2013, 14:43
Beiträge: 876
Bilder: 8
Hi

Neulich bin ich mit der Drohne über einer sumpfigen Waldwiese geflogen, ein Arbeitskollege wollte mal Luftbilder von seinem Jagdgebiet haben, die Wiese ist zu Fuß schwer zu begehen ohne bis zur Hüfte im Schlamm zu versinken... :laugh1:

Von oben haben wir dann das hier entdecken können:

Dateianhang:
DJI_0044.JPG
DJI_0044.JPG [ 127.53 KiB | 129-mal betrachtet ]


Das ist/war ein Wurfkessel einer Wildsau, darin liegt die Bache mit ihren Frischlingen, säugt sie und verschläft den lieben Tag, bedeckt mit wärmendem Pflanzenmaterial. :cool:

Mein Kollege war sehr erfreut, hat doch seine Geduld und die Anfütterung dafür gesorgt das jetzt eine kleine Rotte Wildschweine in seinem Revier ansässig geworden ist wo vorher keine waren. Er hat jetzt ein paar Wildkameras an den Futterplätzen angebracht und auch die Bache mit den Frischlingen ein paar mal ablichten können. :cool: :cool:

lg Marco

_________________
ATP World of Turtles

Image

"Wennst den Baum siehst, in den du rein fährst, hast untersteuern. Wennst ihn nur hörst, hast übersteuern"


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierische Gäste
BeitragVerfasst: Sa 11. Feb 2017, 18:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Nov 2013, 10:11
Beiträge: 217
Wohnort: Hessen
Arten: 1.4 THHercegovinensis
Hallo,
das ist doch mal eine schöne Sache. :good:

_________________
Liebe Grüße
Cordula


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierische Gäste
BeitragVerfasst: So 12. Feb 2017, 21:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Dez 2013, 04:03
Beiträge: 568
Wohnort: Magdeburg
Hi,

Schneckenschubser hat geschrieben:
Das ist/war ein Wurfkessel einer Wildsau, darin liegt die Bache mit ihren Frischlingen, säugt sie und verschläft den lieben Tag,


-nicht vielleicht etwas verwechselt? :laugh1:

Schneckenschubser hat geschrieben:
Ich bin ja manchmal so bekloppt und schnappe mir meinen Winterschlafsack, Isomatte und das Tarp und gehe nachts in den Wald zum pennen, auch bei Minusgraden...


-ansonsten zwei schöne Begebenheiten! :good:

Dafür gibt es von mir noch ein Bildchen
Dateianhang:
FI011099ev.jpg
FI011099ev.jpg [ 290.73 KiB | 120-mal betrachtet ]


Im vergangenem September wurde ich beim Pausieren auf der Bank eines Wanderweges von einigen Wildschweinen überrascht. Hatte den Fotoapparat aber leider zum Reinigen gerade zerlegt gehabt und bekam dadurch nur noch die davongaloppierenden Schweinshachsen in den Sucher. Image

Zu den Enten kann ich auch sagen dass sie sehr oft in tiefer Dunkelheit mit lautem Geschnatter den Gartenteich aufsuchen oder verlassen.

Gruß, Bernhard

_________________
Image


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 919 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 85, 86, 87, 88, 89, 90, 91, 92  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO

Impressum  |  FAQ

Paypal Spenden Button


Partnerseiten:

Banner www.landschildkroeten.de