Schildkrötenforum für alle Sumpf-, Wasser- und Landschildkrötenarten

Unser Forum dient der fundierten Beratung von Anfängern sowie der freien Diskussion unter erfahrenen Haltern über artgerechte Schildkrötenhaltung
Aktuelle Zeit: Mi 23. Aug 2017, 07:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 954 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 88, 89, 90, 91, 92, 93, 94 ... 96  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Tierische Gäste
BeitragVerfasst: So 30. Apr 2017, 21:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Nov 2013, 10:11
Beiträge: 225
Wohnort: Hessen
Arten: 1.4 THHercegovinensis
Hallo Bernhard,
ich habe auch genau diese Füttervorrichtung.
Aber jetzt ist sie nicht mehr in Betrieb, weil ich dachte, dass die Tiere nun selber Futter finden können?

_________________
Liebe Grüße
Cordula


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierische Gäste
BeitragVerfasst: So 30. Apr 2017, 23:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Dez 2013, 04:03
Beiträge: 585
Wohnort: Magdeburg
Hi Cordula,
ich habe für den vergangenen Winter so viel Futter gebunkert und bin fast nichts los geworden. :fragend: Irgendwann zum Frühjahr stieg die Nachfrage dann aber rasant an und inzwischen reicht eine Spenderfüllung pro Tag nicht mehr aus. Verwöhnen möchte man die Piepmätze ja nun auch nicht aber so braucht sich die Futtermischung wenigstens noch auf bevor es möglicherweise doch noch schlecht wird. Es ist auch fraglich ob die Vögel im Wandel der Zeit jetzt wirklich genug Nahrung finden, vor einigen Jahren war hier äußerster Stadtrand jetzt hat uns die Stadt im Würgegriff. Brachflächen gibt es so gut wie nicht mehr und eine Gartenkolonie nach der anderen verschwinden hier. :uurrrggg:
Dateianhang:
DSC00447_1.jpg
DSC00447_1.jpg [ 134.82 KiB | 308-mal betrachtet ]

Dateianhang:
DSC00473_1.jpg
DSC00473_1.jpg [ 118.07 KiB | 308-mal betrachtet ]

Gruß Bernhard

_________________
Image


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierische Gäste
BeitragVerfasst: Mo 1. Mai 2017, 15:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Nov 2013, 10:11
Beiträge: 225
Wohnort: Hessen
Arten: 1.4 THHercegovinensis
Hallo Bernhard,
ja, das ist wohl wahr!
Leider :uurrrggg:

_________________
Liebe Grüße
Cordula


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierische Gäste
BeitragVerfasst: Di 2. Mai 2017, 04:28 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Nov 2013, 14:43
Beiträge: 891
Bilder: 8
Hi

Das die Vögel ihren Nachwuchs mit dem angebotenem Futter füttern ist oftmals Fluch und Segen zugleich. :roll:

-Segen weil sie reichlich für ihren Nachwuchs finden können ohne selber lange Suchen und weniger Energie verbrauchen

-Fluch weil Körnerfutter weniger Nährstoffe enthalten als das natürliche Frischfutter es hätte. Das kann dazu führen das die Kleinen mit Mangelerscheinungen aufwachsen oder gar die komplette Brut verstirbt.

Das das Futter im Handel dann oftmals total überlagert sein kann und dann kaum noch Nährstoffe enthält kommt noch dazu.

Ich hab schon des Öfteren überzählige Insekten aus meiner Schabenzucht in Schüsseln in den Garten gestellt, das hat nach kurzer Zeit ein großes Hallo unter den Amseln ausgelöst... :laugh1:

lg Marco

_________________
ATP World of Turtles

Image

"Wennst den Baum siehst, in den du rein fährst, hast untersteuern. Wennst ihn nur hörst, hast übersteuern"


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierische Gäste
BeitragVerfasst: Di 2. Mai 2017, 19:36 
Offline

Registriert: Mo 23. Jun 2014, 19:58
Beiträge: 272
Bilder: 1
Hallo!



Schneckenschubser hat geschrieben:
Ich hab schon des Öfteren überzählige Insekten aus meiner Schabenzucht in Schüsseln in den Garten gestellt, das hat nach kurzer Zeit ein großes Hallo unter den Amseln ausgelöst... :laugh1:


Image

(https://assets.cdn.moviepilot.de/files/ ... irds-5.jpg)

:laugh1: :laugh1: :laugh1:

Vielleicht war der gute alte Hitchcock ja auch Terrarianer... - weiß mans? :blink:



Lieben Gruß
Emanuel


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierische Gäste
BeitragVerfasst: Mi 3. Mai 2017, 14:15 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Nov 2013, 14:43
Beiträge: 891
Bilder: 8
Hi

Ähnlichkeiten sind rein zufällig... :wink1:

Obwohl meine Nachbarn nicht schlecht geschaut haben als eine Amsel eine Waldschabe in deren Garten immer wieder auf einen Stein geschlagen hat... :haha:

lg Marco

_________________
ATP World of Turtles

Image

"Wennst den Baum siehst, in den du rein fährst, hast untersteuern. Wennst ihn nur hörst, hast übersteuern"


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierische Gäste
BeitragVerfasst: Mi 3. Mai 2017, 21:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Dez 2013, 04:03
Beiträge: 585
Wohnort: Magdeburg
Hi,

Schneckenschubser hat geschrieben:
Das die Vögel ihren Nachwuchs mit dem angebotenem Futter füttern ist oftmals Fluch und Segen zugleich. -Segen weil sie reichlich für ihren Nachwuchs finden können ohne selber lange Suchen und weniger Energie verbrauchen-Fluch weil Körnerfutter weniger Nährstoffe enthalten als das natürliche Frischfutter es hätte. Das kann dazu führen das die Kleinen mit Mangelerscheinungen aufwachsen oder gar die komplette Brut verstirbt.Das das Futter im Handel dann oftmals total überlagert sein kann und dann kaum noch Nährstoffe enthält kommt noch dazu.


Danke für diesen richtigen und wichtigen Hinweis!

Bei mir am Grundstückseingang, inmitten einer Hecke, wächst ein junges Bäumchen heran -es ist jetzt ca.3 Meter hoch und sieht nach Walnuss aus. Allem Anschein nach haben Krähen dafür gesorgt das er an dieser Stelle wächst weil sie ihre Wallnüsse zum Aufbrechen direkt aus der Luft auf die gepflasterte Einfahrt abwerfen. Scheinbar hat eine Walnuss ihr Ziel um 2 Meter verfehlt und konnte unentdeckt keimen.

Gruß Bernhard

_________________
Image


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierische Gäste
BeitragVerfasst: Do 4. Mai 2017, 16:48 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Nov 2013, 14:43
Beiträge: 891
Bilder: 8
Hi

Walnussbäume wachsen bei meinen Eltern auch mal hier und dort wild, Grund sind die vergesslichen Eichhörner :mrgreen: , die sammeln im Herbst die Walnüsse und vergraben die überall im Garten, manch eine treibt dann auch mal aus.

Bisher haben diese Bäume aber keine Früchte getragen, sie sind vorher recht kümmerlich gewachsen und dann eingegangen. Auch im Wald wo sie die meisten Nüsse hinschleppen stehen maximal Hüfthohe Walnussbäumchen. :denken:

Mein Vater meinte mal das es wohl daran liegt das der große Baum bei ihm im Garten wohl mit einer mehr oder weniger sterilen Zuchtsorte veredelt wurde. Irgendwie so... :roll: :denken:

Walnusslaub ist übrigens prima für Weichwasser-Aquarien mit niedrigem PH-Wert, also z.B. für Skalare, Diskus, viele Salmler- und Welsarten aus dem Amazonasbecken. :good:

Einfach grüne Blätter pflücken und auf einem Netz trocknen, dann immer welche ins Wasser geben... :winke:

Wirken auch keimunterdrückend in Schildkrötenbecken, wie gesagt aber nur richtig gut bei weichem Wasser, sonst neutralisiert der Kalk im Wasser die Huminsäuren und außer brauner Farbe kommt nicht viel bei heraus.

lg Marco

_________________
ATP World of Turtles

Image

"Wennst den Baum siehst, in den du rein fährst, hast untersteuern. Wennst ihn nur hörst, hast übersteuern"


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierische Gäste
BeitragVerfasst: Fr 5. Mai 2017, 06:23 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Nov 2013, 20:16
Beiträge: 1274
Bilder: 100
Wohnort: Deutschlands sonniger Süden
Arten: europäische und afrikanische Schildkrötenarten
Schneckenschubser hat geschrieben:
Walnussbäume wachsen bei meinen Eltern auch mal hier und dort wild,

Ohja, davon kann ich auch ein Lied singen. Dank vieler Eichhörnchen im angrenzenden Wald und mehrerer großer Walnussbäume in der Nachbarschaft schießen hier im Frühjahr Walnussbäumchen wie Unkraut aus dem Boden, selbst aus Blumentrögen und -töpfen. Lässt man sie stehen, tragen sie auch. Aber es dauert viele Jahre, bis Sämlinge soweit sind. Die Nüsse bleiben auch erheblich kleiner als veredelte Sorten und sind schwerer zu schälen.

CU, A

_________________
www.emys-home.de
www.graeca-home.de


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierische Gäste
BeitragVerfasst: So 7. Mai 2017, 17:04 
Offline

Registriert: Fr 29. Nov 2013, 17:12
Beiträge: 846
Wohnort: Hauptstadt des Berg.-Landes
Eine Lösung wäre vielleicht Walnußschnaps. :jump2:

_________________
Mit schuppigen und schildkröterischen Grüssen
Stock


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 954 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 88, 89, 90, 91, 92, 93, 94 ... 96  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO

Impressum  |  FAQ

Paypal Spenden Button


Partnerseiten:

Banner www.landschildkroeten.de