Schildkrötenforum für alle Sumpf-, Wasser- und Landschildkrötenarten

Unser Forum dient der fundierten Beratung von Anfängern sowie der freien Diskussion unter erfahrenen Haltern über artgerechte Schildkrötenhaltung
Aktuelle Zeit: Mo 23. Apr 2018, 08:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1026 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 90, 91, 92, 93, 94, 95, 96 ... 103  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Tierische Gäste
BeitragVerfasst: Mi 28. Jun 2017, 23:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Nov 2013, 10:11
Beiträge: 259
Wohnort: Deutschland
Arten: 1.4 THHercegovinensis
Hallo Bernhard, sehr schönes Bild von dem kleinen Pieper :-)
Ich habe gerade ein neues sehr schönes Häuschen aufgehängt, das alte, was immer von den Meisen besucht wurde, geht allmählich kaputt. Ich habe es mit breiten Klebeband geklebt, aber im Winter werde ich es abhängen müssen....

_________________
Liebe Grüße
Cordula


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierische Gäste
BeitragVerfasst: Do 29. Jun 2017, 06:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Nov 2013, 17:12
Beiträge: 114
Wohnort: Oldenburg
Hallo Cordula
Gerade im Winter soll man die gereinigten Kästen hängen lassen. Dann können sich die Vögel bei starkem Frost dort zurückziehen. Ich sehe immer wieder dass im Winter die Vögel die Nistkästen anfliegen.
Viele Grüße
Sabine


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierische Gäste
BeitragVerfasst: Do 29. Jun 2017, 17:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Nov 2013, 10:11
Beiträge: 259
Wohnort: Deutschland
Arten: 1.4 THHercegovinensis
Hallo,
ja Sabine, das Häuschen blieb Sommer wie Winter hängen, aber es fällt jetzt bald auseinander, wird aber immer kontinuierlich genutzt. Deshalb hängt ja jetzt das neue Häuschen direkt daneben. Im Winter kommt nur das kaputte Häuschen weg, das neue bleibt natürlich....

_________________
Liebe Grüße
Cordula


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierische Gäste
BeitragVerfasst: Do 29. Jun 2017, 19:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Dez 2013, 04:03
Beiträge: 615
Wohnort: Magdeburg
Hi,
Ich verarbeite für die Nistkästen Brettreste meistens Hobeldiele 22mm -dass ist dann stark genug um einige Jahre durchzuhalten.
Holzbeton-Nistkäsen sind noch haltbarer und auch praktischer dafür kosten sie halt etwas mehr.
Am anderen Ende vom Gartenteich habe ich gegenwärtig noch ein paar andere Schreihälse. Um sie braucht man sich keine Sorgen zu machen. Hier einer von ihnen:
Dateianhang:
DSC03664e1b.jpg
DSC03664e1b.jpg [ 192.59 KiB | 252-mal betrachtet ]


Übrigens, wie sieht es denn bei Euch mit Schmetterlingen aus? Außer Kohlweißling habe ich im Garten bisher einen Admiral, einen C-Album Falter und im Frühjahr ein bis zwei Tagpfauenaugen gesichtet. Nirgendswo gab es bei uns Schmetterlingsraupennester in den Brennnesseln zu sehen.
Auch meine Brennnesseln im Garten blieben in diesem Jahr unversehrt -dafür habe ich schöne Blätter für hervorragenden und aromatischen Tee ernten können. Mit einem Löffel Imkerhonig versetzt ergibt ein köstliches Getränk!

Viele Grüße Bernhard

_________________
Image


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierische Gäste
BeitragVerfasst: Do 29. Jun 2017, 20:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Nov 2013, 10:11
Beiträge: 259
Wohnort: Deutschland
Arten: 1.4 THHercegovinensis
Hallo,
es gab viele Raupen, Marienkäfer und Läuse...Schmetterlinge bisher nur die üblichen...Zitronenfalter, Kohlweissling(oder so) und Tagpfauenauge...

_________________
Liebe Grüße
Cordula


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierische Gäste
BeitragVerfasst: Do 29. Jun 2017, 22:25 
Offline

Registriert: Fr 29. Nov 2013, 17:12
Beiträge: 878
Wohnort: Hauptstadt des Berg.-Landes
Auch bei mir Kohlweißling, Zitronenfalter, Tagpfauenauge und Admiral. Blattläuse, Wollläuse, span. Nacktschnecken, Tigerschnegel, Schnirgelschnecken, eine einzelne Weinbergschnecke, kleine Jungfer, die üblichen Fliegen, seltsamerweise kaum Mücken. Jede Menge Hummeln, Stein- und Erdhummel, Bienen, Wespen nur ein paar. Das war es an Insekten.
An Reptilien hat sich nur kurz eine Eidechse sehen lassen, Amphibien dieses Jahr keine. An Nager Waldmäuse und eine Ratte (wurde von unseren Podengo erledigt). An Raubzeug streicht seit einer Woche ein Fuchs in der Nachbarschaft umher.
Vögel: Ringeltauben, Amseln, Blaumeisen, Kohlmeisen, Dompfaff, Rotkelchen und Tziltzalp. Meine Dame meint auch noch Zaunkönig gesehen zu haben. Vom Krähenvolk,: Elstern und Krähen. Achja, Schwalben haben uns auch dieses Jahr wieder besucht.

_________________
Mit schuppigen und schildkröterischen Grüssen
Stock


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierische Gäste
BeitragVerfasst: Do 29. Jun 2017, 23:21 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Nov 2013, 14:43
Beiträge: 930
Bilder: 8
Hi

Hier ist es auch mau mit Schmetterlingen, ein paar Zitronenfalter, Kohlweißlinge und Pfauenaugen hab ich bisher sehen können, jedoch nur wenige.

Ebenso fehlen die Honigbienen. :denken:

Wir haben vor ein paar Wochen auf einem Bäuerlichen Anwesen eine Feier gehabt, dort standen viele Weißdorn in voller Blüte, das Wetter war spitzenmäßig. Ich glaub ich hab nur maximal 10 Bienen gesehen.

Vor ein paar Jahren haben die Bäume richtig gebrummt wenn sie in voller Blüte standen. Das konnte man aus 20m Entfernung hören wenn es still war... :roll:

Auf dem Klee sitzen auch mehr Hummeln als Bienen... :denken:

Ich hab da die Landwirtschaft mit ihren chemischen Helferlein in Verdacht... :motz:

Die Felder sehen aus wie aus dem Katalog, rein steril nur eine Pflanze. Hier hab ich seit Jahren keine Kornblumen mehr in Getreidefeldern stehen sehen. In Dänemark hingegen schon, da stehen zwischen dem Getreide durchaus reichlich Mohn und Kornblumen.

Vor allem fragt man sich warum? Wir produzieren weit mehr als wir essen können, schmeißen den Überschuss weg, wollen die Erträge aber noch weiter maximieren und vergiften unser Essen.

lg Marco

_________________
ATP World of Turtles

Image

"Wennst den Baum siehst, in den du rein fährst, hast untersteuern. Wennst ihn nur hörst, hast übersteuern"


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierische Gäste
BeitragVerfasst: Fr 30. Jun 2017, 12:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Dez 2013, 04:03
Beiträge: 615
Wohnort: Magdeburg
Ach ja, Zitronenfalter konnte ich im Frühjahr auch im Garten beobachten.
Zur Obstbaumblüte gab es dann aber nur sehr wenige Insekten, kaum Bienen, wenig Hummeln und keine Schmetterlinge. Noch ein paar Jährchen zuvor hat das zur Blüte vor Bienen, Hummeln, Holzbienen und Pfauenaugen nur so gewimmelt, gesummt und gebrummt. Das zu fotografieren machte noch richtig Spaß.
Meine Holzbienen im Garten kommen dieses Jahr auch nicht so richtig in Fahrt viele sahen im Frühjahr sehr geschunden aus und sie werkeln eigentlich mehr oder weniger nur so vor sich hin -dass hat auch schon mal viel besser ausgesehen.
Jetzt blüht der Sommerflieder und nur einen einzigen Admiral hab ich bisher auf den Blüten gesichtet. :fragend: :fragend: Mal sehen wie dass noch weitergeht. Ab nächster Woche wird soll es ja noch mal wärmer werden vielleicht zeigen sich ja dann doch noch ein paar Flattermänner.
Mit Bienen hab ich mich jetzt selbst versorgt, bin mal Gespannt wie sich dass entwickelt. :jump2:
Dateianhang:
_DSC0961e.jpg
_DSC0961e.jpg [ 139 KiB | 239-mal betrachtet ]


Eine wunderbare Pflanze zum Bienen anlocken ist die Wegwarte. Täglich öffnet sie, über viele Wochen, dutzende neuer Blüten die leider innerhalb eines Tages wieder verblühen. An den Wegrändern eine unscheinbare Pflanze vom kaum mehr als 50 cm Höhe. Hält man sie aber im Garten an einem geeigneten Platz entfaltet sie ihre ganze Pracht und ist sehr dankbar.
Hier kann sie sich zuerst bis zu etwa 1,80m entwickeln um dann mit ihrer zart blauen Blütenpracht aufzuwarten. An Straßen- und Feldrändern kann sie sich oft nur notdürftig entwickeln und fällt kaum auf weil sie einfach zu winzig ist.
Dateianhang:
DSC03832e1.jpg
DSC03832e1.jpg [ 61.83 KiB | 239-mal betrachtet ]
Dateianhang:
DSC03741e1.jpg
DSC03741e1.jpg [ 62.21 KiB | 239-mal betrachtet ]
Dateianhang:
DSC08449e1.jpg
DSC08449e1.jpg [ 255.74 KiB | 239-mal betrachtet ]



Schneckenschubser hat geschrieben:
Ich hab da die Landwirtschaft mit ihren chemischen Helferlein in Verdacht...

Das Glaub ich auch! Aber sicherlich auch noch durch so manch eine andere menschliche Verhaltensweise. Ich denke da u.a. auch an Abgase von Verbrennungsmotore von unten und Strahlentriebwerke von oben. Was für eine Dunstbrühe wird das wohl sein in der wir dauerhaft leben? Dazu das enorm ausgebaute Straßennetz und riesige weite Ackerflächen die bis zum letzten Quadratmeter genutzt werden was dann für viele Vögel und Insekten kaum lebend zu überwinden ist.

Manchmal kann man sogar in so manch einem alten Stadtteil oder auch auf Friedhöfen mehr Tierwelt beobachten als gegenwärtig hier am "noch etwas" Stadtrand. :denken:
Gruß Bernhard

_________________
Image


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierische Gäste
BeitragVerfasst: Fr 30. Jun 2017, 16:09 
Offline

Registriert: Fr 29. Nov 2013, 17:12
Beiträge: 878
Wohnort: Hauptstadt des Berg.-Landes
Letzteres kann ich nur zustimmen.

_________________
Mit schuppigen und schildkröterischen Grüssen
Stock


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierische Gäste
BeitragVerfasst: Sa 1. Jul 2017, 06:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Dez 2013, 04:03
Beiträge: 615
Wohnort: Magdeburg
Hi,
habe gestern im hinteren Teil des Gartens eine Wegwarte mit besonders großen Blüten entdeckt und hab zur Veranschaulichung beim Fotografieren mal einen Zollstock dagegen gehalten.
Dateianhang:
Dateikommentar: -links neben der offenen Blüte eine Blüte vom Vortag
-rechts neben offenen Blüte eine noch geschlossene Blüte für den nächsten Tag

DSC08669E.jpg
DSC08669E.jpg [ 95.28 KiB | 204-mal betrachtet ]


Der Natternkopf macht auch eine gute Figur im Garten und ist ebenfalls bei den Insekten sehr beliebt.
Dateianhang:
DSC08650e.jpg
DSC08650e.jpg [ 92.89 KiB | 204-mal betrachtet ]


Noch ein Plus: Wachstumsgarantie, Frostschäden sind ausgeschlossen! :zwink: Was ich von keiner meiner in diesem Jahr vom Handel bezogenen Blumenpflanzen sagen kann. :fragend:

Gruß Bernhard

_________________
Image


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1026 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 90, 91, 92, 93, 94, 95, 96 ... 103  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO

Impressum  |  FAQ

Paypal Spenden Button


Partnerseiten:

Banner www.landschildkroeten.de