Schildkrötenforum für alle Sumpf-, Wasser- und Landschildkrötenarten

Unser Forum dient der fundierten Beratung von Anfängern sowie der freien Diskussion unter erfahrenen Haltern über artgerechte Schildkrötenhaltung
Aktuelle Zeit: Sa 21. Okt 2017, 07:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 23. Apr 2017, 21:56 
Offline

Registriert: So 23. Apr 2017, 21:53
Beiträge: 1
Arten: Platysternon megacephalum, Testudo hermanni
Hallo,

Ich habe heute erschrocken feststellen müssen, dass mein Heizsystem im Schildkröten-Raum ausgefallen ist, sodass die Raumtemperatur (ca. 3-8 Stunden lang) nur noch 5°C statt 9°C betrug. Dem entsprechend habe ich leider eine meiner Großkopfschildkröten (Platysternon megacephalum) unterkühlt und bereits auf dem Rücken schwimmend (!) aufgefunden. In dem Glauben, sie sei tot, habe ich sie sofort aus ihrem Becken entnommen und sie vorsichtig auf eine Glas-Platte gelegt. Sie war komplett schlaff. Dann habe ich zum Glück bemerkt, das sie versucht hat, ihr Bein einzuziehen und somit noch lebt!
Nachdem ich ihr einen Teil des Wasser in ihrer Lunge durch Neigen der Schildkröte entfernt hatte, habe ich sie in eine sterile Plastik-Box (immernoch komplett schlaff) gelegt und diese in ein Zimmer mit einer Raumtemperatur von ca. 17-18°C gestellt, um sie langsam aufzuwärmen. Nach annähernd 1-2 Stunden begann sie häufiger, auf Berührungen der Beine fast unmerklich aber entschieden zu reagieren, was mich hoffen ließ, sie würde überleben. In den darauf folgenden 7 Stunden konnte ich leider nicht anwesend sein. Seit ich wieder zurück bin, reagiert sie fast auf keine Berührungen, ihr Zustand hat sich dramatisch verschlechtert!

Ich habe nun extreme Angst um meine Schildkröte und hoffe auf schnelle Antworten, es ist mehr als dringend!
Was soll ich tun?

(Die Schildkröte ist übrigens frisch aus dem 'Winterschlaf' bei 8°C und hat noch nicht gefressen)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 23. Apr 2017, 22:37 
Offline

Registriert: Sa 17. Mai 2014, 21:49
Beiträge: 58
Bilder: 15
Wohnort: Südwesten
Arten: Emys orbicularis lla, Testudo marginata
Du kannst das Tier jetzt nur ruhig und dunkel stellen und morgen vormittag zum Reptiliendoc.

Mehr kann ich derzeit nicht raten aus der Ferne. http://agark.de/mitgliederlistediese-mi ... -tierarzte

Ich glaube daß es die folgen eines Überwinterungsschaden und nicht des kurzfristigen Temperatursturzes sind. Ich pflegte die Art in den 90ern, die waren recht tolerant was kühlere Temperaturen anging.

Ich hatte vor Jahren einen ähnlichen Fall einer Emys, hatte vorsichztg das Wasser mit dem Mund über die Nasenlocher gesaugt und danach leicht und gaaaanz vorsichtig beatmet, hatte zum Glück funktioniert.

Ich wünsche ganz viel Glück, es wäre wirklich schade, gerade auch weil sie so selten geworden ist

Bensch


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: Mo 24. Apr 2017, 06:28 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Nov 2013, 20:16
Beiträge: 1296
Bilder: 100
Wohnort: Deutschlands sonniger Süden
Arten: europäische und afrikanische Schildkrötenarten
Ich habe zwar keine Großkopfschildkröten, aber Erfahrung mit einer Vielzahl von "exotischen" Schildkrötenarten. Ich kann Bensch nur zustimmen, eine Schildkröte, die eine Winterruhe bei 9°C aushält, hat auch keine Probleme mit einem kurzzeitigen Abfall der Temperatur auf 5°C. Selbst tropische Schildkröten stecken einen solch kurzen Temperaturabfall meist problemlos weg. Die Ursache liegt vermutlich in einem Schaden, den sie schon länger hat.

Wir drücken die Daumen, aber die Symptome, die du geschildert hast, klingen nicht sehr vielversprechend. Hier kann wahrscheinlich - wenn überhaupt - nur ein sehr erfahrener Arzt helfen. Denn selbst wenn das Tier wieder zu sich kommt, hat es sich vermutlich aufgrund von Schmutzwasser in der Lunge, eine Lungenentzündung geholt.


CU, A.

_________________
www.emys-home.de
www.graeca-home.de


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Es gibt keine neuen ungelesenen Beiträge in diesem Thema. Dateianhang Dringend Hilfe bei Artenbestimmung

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

edd

12

560

Sa 23. Apr 2016, 07:04

edd Neuester Beitrag

Es gibt keine neuen ungelesenen Beiträge in diesem Thema. Dateianhang Tiere übernommen, brauche nun dringend Hilfe!

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2, 3 ]

Doink

28

1367

Fr 20. Feb 2015, 18:28

supernicky Neuester Beitrag

Es gibt keine neuen ungelesenen Beiträge in diesem Thema. Dateianhang Artbestimmung/Geschlechtsbestimmung?‏ Brauche dringend Hilfe

SINDYBLAU

9

348

Mi 16. Dez 2015, 14:35

supernicky Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO

Impressum  |  FAQ

Paypal Spenden Button


Partnerseiten:

Banner www.landschildkroeten.de