Schildkrötenforum für alle Sumpf-, Wasser- und Landschildkrötenarten

Unser Forum dient der fundierten Beratung von Anfängern sowie der freien Diskussion unter erfahrenen Haltern über artgerechte Schildkrötenhaltung
Aktuelle Zeit: Mi 23. Mai 2018, 13:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: UVB- und Wärmelampe
BeitragVerfasst: Sa 25. Jul 2015, 13:02 
Offline

Registriert: Sa 25. Jul 2015, 11:49
Beiträge: 8
Hallo zusammen,

bin auf der Suche nach der "eierlegenden Wollmilchsau", vlt. könnt ihr mir einen Tipp geben.

Ich suche eine Wärmelampe (ca. 100 Watt) mit UV-B. Am liebsten ohne Vorschaltgerät und ohne Quecksilber, möglichst günstig... Hab schon auf diversen Seiten geschaut, aber iwie nix gefunden, das meinen Ansprüchen genügen würde.

Für Tipps immer dankbar
LG
Babette


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: UVB- und Wärmelampe
BeitragVerfasst: Sa 25. Jul 2015, 15:47 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Nov 2013, 14:43
Beiträge: 931
Bilder: 8
Hi

...die Sonne... :sun:

:mrgreen:


Was du suchst gibt es nicht, Quecksilber enthalten alle UV-Lampen welche derzeit im Handel sind. Selbst Lampen welche "ohne Vorschaltgerät" auskommen sollen haben eine Art Steuerelektronik in Form eines Glühfadens verbaut.

lg Marco

_________________
ATP World of Turtles

Image

"Wennst den Baum siehst, in den du rein fährst, hast untersteuern. Wennst ihn nur hörst, hast übersteuern"


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: UVB- und Wärmelampe
BeitragVerfasst: Sa 25. Jul 2015, 20:30 
Offline

Registriert: Sa 25. Jul 2015, 11:49
Beiträge: 8
Hallo!
Schneckenschubser hat geschrieben:
...die Sonne... :sun:

Jau. Im "Prinz Piep" geb ich dir völlig recht. Sollte vlt.die Karten auf den Tisch legen: ich bin nicht auf der Suche nach einer Lampe für :turtle1: , sondern für unser ziemlich betagtes Langohr, der nicht mehr an die :sun: raus kann, weil er sich zu Tode fürchten würde (er ist durch Grauen Star fast (?) blind, und auf dem Nachbargrundstück, so ca. 10 Meter Luftlinie von unserem Garten entfernt, ist ein Baum, auf dem HAbichte nisten). Deshalb UVB und wegen seiner Arthrose eine Wärmelampe. Momentan hat er eine WLampe (PAR 38) der Schildies als "Leihgabe", aber ich bin halt auf der Suche nach einem Kombiteil für ihn selbst.
Und da dachte ich mir, in diesem Bereich kennt sich wohl niemand so gut aus wie Reptilienhalter (= Honigumsmaulschmier)

LG
Babette


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: UVB- und Wärmelampe
BeitragVerfasst: So 26. Jul 2015, 10:01 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Nov 2013, 14:43
Beiträge: 931
Bilder: 8
Hi

Honig mag ich gern... :wink1:

Wenn du schon eine Wärmelampe hast welche zu deiner und seiner Zufriedenheit funktioniert würde ich zusätzlich eine Osram Vitalux anbringen.

Die 300W lesen sich erst einmal viel, jedoch läuft diese nur ca eine halbe Stunde am Tag, das reicht aus um genug Vitamin D für einen Tag gebildet zu haben. Viel hilft eben nicht (immer) viel, wenn der Speicher an Vitamin D voll ist, ist er voll.

Für diese Lampe braucht man kein Vorschaltgerät, dieses ist so wie ich oben schon schrieb in Form eines Glühfadens integriert.

Zwingend erforderlich ist eine Keramikfassung, das Teil wird sehr heiß und zerlegt dir jede Kunststofffassung. :read:

Abstand zum Tier minimal 80cm, eher mehr. Wenn der Bursche lange keine Sonne mehr gesehen hat würde ich ihn erst langsam dran gewöhnen und erst mal nur in den Rand des Lichtkegels setzen, sonst kann es einen Sonnenbrand geben.

Wenn man die Lampe einschaltet leuchtet sie erst gelblich wie eine große Glühbirne, nach kurzer Zeit wird sie wesentlich heller und das Licht wird bläulich, das ist normal, der Quecksilberbrenner muss erst auf Temperatur kommen.

Durch die kurze tägliche Laufzeit hält die Vitalux sehr lange, die kannst du ohne schlechtes Gewissen so ein paar Jahre betreiben, während andere Lampen welche eine längere tägliche Laufzeit haben nach ca einem Jahr verbraucht sind.

lg Marco

_________________
ATP World of Turtles

Image

"Wennst den Baum siehst, in den du rein fährst, hast untersteuern. Wennst ihn nur hörst, hast übersteuern"


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: UVB- und Wärmelampe
BeitragVerfasst: So 26. Jul 2015, 12:30 
Offline

Registriert: Mi 4. Dez 2013, 21:55
Beiträge: 74
Wohnort: bei Hannover
Arten: THB, Rhinoclemmys pulcherrima manni
Hallo,

als unsere Häsin im letzten Herbst wegen Myxomatose-Erkrankung und hohem Fieber ins Haus geholt werden musste, hat uns die Tierärztin eine Rotlichtlampe für die Wärme und eine einfache Osram mit hoher Lichtausbeute (habe die leider nicht mehr um nachzugucken) empfohlen.
Die Häsin bevorzugte während der akuten Erkrankung eindeutig die Rotlichtlampe :)
Das Tier wurde in unserem Gästezimmer mit anschließendem Bad frei laufend gehalten; bei Möglichkeit wurde Sonnenschein durch das geöffnete Fenster ins Zimmer gelassen. Jetzt im Frühjahr suchte sie diese Sonnenplätze auch auf, mittlerweile sitzt sie wieder im Außengehege.

Gruß,

Sabine


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: UVB- und Wärmelampe
BeitragVerfasst: So 26. Jul 2015, 13:07 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Nov 2013, 14:43
Beiträge: 931
Bilder: 8
Hi

Eine Rotlichtlampe ist aber nichts anderes wie eine Rot eingefärbte Glühbirne. Die wird nicht wärmer wie andere Birnen mit gleicher Leistung.

Aber vielleicht empfand das Tier die "Farblichttherapie" in Rot angenehmer... :wink1:

Die Osram Vitalux wird auch von vielen Vogelhaltern verwendet.

lg Marco

_________________
ATP World of Turtles

Image

"Wennst den Baum siehst, in den du rein fährst, hast untersteuern. Wennst ihn nur hörst, hast übersteuern"


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: UVB- und Wärmelampe
BeitragVerfasst: So 26. Jul 2015, 13:48 
Offline

Registriert: Sa 25. Jul 2015, 11:49
Beiträge: 8
Hallo!
Schneckenschubser hat geschrieben:
Durch die kurze tägliche Laufzeit hält die Vitalux sehr lange, die kannst du ohne schlechtes Gewissen so ein paar Jahre betreiben,

das wird er vermutlich nicht mehr brauchen :uurrrggg:, in etwa dreieihalb Wochen kann er (hoffentlich) mit ein paar Extra-Leckerchen seinen 11. feiern...
Schneckenschubser hat geschrieben:
erst mal nur in den Rand des Lichtkegels setzen

mit "ihn setzen" ist da nix... :laugh1: wenn man den hochnimmt und wieder absetzt, rennt er erst mal zornig aufstampfend davon
Er müsste auch nicht direkt drunter, oder? Ist nämlich immer ein bisschen schwer einzuschätzen bei ihm, manchmal möchte er sich "lampen" und manchmal nicht, deshalb brennt die WLampe auch mal längere Zeit, dann kann er oder auch nicht. Aber ob er sich auch druntersetzen würde, wenn es keine/wenig Wärme fabriziert, weiß ich nicht. Dazu müsste man wissen, ob er UV wahrnehmen kann oder nicht. Aber wenn es auch reichen würde, wenn er nur in der Nähe ist, wär das ja fast besser.

sabineg hat geschrieben:
eine einfache Osram mit hoher Lichtausbeute

Also eine "ganz normale", wie man sie im alltäglichen Gebrauch in der Wohnung benutzen würde?

sabineg hat geschrieben:
Myxomatose-Erkrankung

Wow. Myxomatose und wieder gesund?(!) Das spricht für dein Talent als "Krankenschwester" - ich dachte immer, Myxo sei unheilbar und absolut tödlich.

Danke für Eure Tipps!

LG
Babette


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: UVB- und Wärmelampe
BeitragVerfasst: So 26. Jul 2015, 14:31 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Nov 2013, 14:43
Beiträge: 931
Bilder: 8
Hi

Die Vitalux macht einen riesigen Lichtfleck auf 80cm Höhe angebracht, wenn er sich da drin aufhält reicht das aus. Selbst wenn er gemütlich immer wieder durch hoppelt bekommt er was ab.

Sonst kann man auch noch den Fressnapf frisch befüllt unter die Lampe stellen... :mrgreen:

lg Marco

_________________
ATP World of Turtles

Image

"Wennst den Baum siehst, in den du rein fährst, hast untersteuern. Wennst ihn nur hörst, hast übersteuern"


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: UVB- und Wärmelampe
BeitragVerfasst: Mo 27. Jul 2015, 08:10 
Offline

Registriert: Mo 6. Jul 2015, 16:40
Beiträge: 48
Bilder: 3
Arten: Russen
Hallo Babette!

Meine jüngere Schwester hatte vor vielen Jahren auch so ein Methusalem-Kaninchenmädel. Als Kind hatte sie es bekommen (großer Wunsch) und bis ins Erwachsenenalter war die Kaninchen-Dame an ihrer Seite, trotz zweier "Schlaganfälle" im höheren Alter.

Google doch mal: UV Mischlicht Strahler/Lampen, da bekommst du alle gängigen Lampenhersteller in der Terraristik aufgezeigt (Exo Terra > Solar Glo, Lucky Reptile, Solar Raptor, Hobby/Dohse, JBL, Trixie, Arcadia).
Die Lampen, überdimensionierte kolbenförmige "Glühbirnen" mit bereits aufgedampften Reflektor, gibt es meist in 2 verschiedenen Wattagen und sie funktionieren ohne Vorschaltgerät.

Für deine Zwecke würde ich sie als geeignet empfinden oder auch mal als "Notfall-Beleuchtung" für ein Schild-Tier.

VG von Christiane


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: UVB- und Wärmelampe
BeitragVerfasst: Mi 29. Jul 2015, 21:49 
Offline

Registriert: Mi 4. Dez 2013, 21:55
Beiträge: 74
Wohnort: bei Hannover
Arten: THB, Rhinoclemmys pulcherrima manni
Hallo Babette.

Ja, Myxomatose überstanden. War anstrengend und sehr teuer ;)
Sie sieht zwar nun ein wenig gerupft aus, weil an dem Narbengewebe - spezielle die Nase - kein Fell mehr wächst, aber sie hat einen super tolles Hasenmädchen und war es in jedem Fall wert.
Ausgelöst wurde das vermutlich durch die Impfung; hatte sie dieses Frühjahr wieder, konnte aber dieses Mal durch sofortige Behandlung abgefangen werden.

Gruß,

Sabine


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Es gibt keine neuen ungelesenen Beiträge in diesem Thema. Wärmelampe

Natascha

9

718

Di 26. Jan 2016, 22:21

Manu Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO

Impressum  |  FAQ

Paypal Spenden Button


Partnerseiten:

Banner www.landschildkroeten.de