Schildkrötenforum für alle Sumpf-, Wasser- und Landschildkrötenarten

Unser Forum dient der fundierten Beratung von Anfängern sowie der freien Diskussion unter erfahrenen Haltern über artgerechte Schildkrötenhaltung
Aktuelle Zeit: Mo 21. Aug 2017, 20:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: zucchini
BeitragVerfasst: So 18. Jan 2015, 18:52 
Offline

Registriert: Do 5. Dez 2013, 21:43
Beiträge: 444
Wohnort: Basel
Arten: emydura spp.
Hallo zusammen

Ein bischen doof, extra ein thread für diese kleine frage aufumachen - aber wusste nicht wohni damit.

Ich sammle mit zucchini die schnecken aus den kleinen becken ab und schmeisse sie dann in die schilddkrötenbecken. Das emyduren mädchen fährt nicht nur auf die schnecken ab, sondern auch auf die zucchini - Sie frisst mir das sogar aus der hand.

Jetzt hab ich im netz leider nichts drüber gefunden. aber wiviel zucchini ist gut und wann wirds zuviel? fahren eure tiere auch so auf das zeug ab?

grüsse,
samuel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: zucchini
BeitragVerfasst: Mo 19. Jan 2015, 09:09 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Nov 2013, 20:16
Beiträge: 1274
Bilder: 100
Wohnort: Deutschlands sonniger Süden
Arten: europäische und afrikanische Schildkrötenarten
bougaloo hat geschrieben:
Jetzt hab ich im netz leider nichts drüber gefunden. aber wiviel zucchini ist gut und wann wirds zuviel? fahren eure tiere auch so auf das zeug ab?

Manche meiner Emys haben das auch getan, vor allem die leicht matschigen, gefrorenen (und wieder aufgetauten) Zucchinischeiben, die ich für die pflanzenfressenden Fische ins Becken geworfen hatte. Sie ähneln wohl den Fruchtkörpern von Seerosen, die in der Natur gefressen werden.

Zucchini sind gegenüber Pflanzenblättern vergleichsweise proteinreich und haben ein ungünstiges Ca/P Verhältnis (s. Nähwerttabbelle auf meiner Emys-Seite). Allerdings wiegt das bei carnivoren bzw. omnivoren Schildkröten nicht so schwer wie bei reinen Pflanzenfressern, da beides immer noch niedriger als bei den meisten Futtertieren liegt.


CU, A.

_________________
www.emys-home.de
www.graeca-home.de


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: zucchini
BeitragVerfasst: Mo 19. Jan 2015, 17:28 
Offline

Registriert: Fr 29. Nov 2013, 17:12
Beiträge: 846
Wohnort: Hauptstadt des Berg.-Landes
Als dauerhaftes Futter taugt es nicht; aber als Zusatzfutter. Emyduren fressen entgegen der Literatur sehr gerne Grünfutter. Besonders wenn es noch mit Schnecken aufgepeppt ist. Schnecken mit Zucchinefüllung an Salat. LECKER. :shock:

_________________
Mit schuppigen und schildkröterischen Grüssen
Stock


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: zucchini
BeitragVerfasst: Mo 19. Jan 2015, 17:44 
Offline

Registriert: Do 5. Dez 2013, 21:43
Beiträge: 444
Wohnort: Basel
Arten: emydura spp.
mooin

in die nährwertgeschichte sollte ich mich mal langsam einarbeiten... nicht nur für die tiere, auch für mich :laugh1:
aber, die kalorien angaben irritieren mich ein wenig - sind das nicht eher kilojoules? :fragend:


grüsse,
samuel



Ain't it? hat geschrieben:


Zucchini sind gegenüber Pflanzenblättern vergleichsweise proteinreich und haben ein ungünstiges Ca/P Verhältnis (s. Nähwerttabbelle auf meiner Emys-Seite). Allerdings wiegt das bei carnivoren bzw. omnivoren Schildkröten nicht so schwer wie bei reinen Pflanzenfressern, da beides immer noch niedriger als bei den meisten Futtertieren liegt.


CU, A.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: zucchini
BeitragVerfasst: Mo 19. Jan 2015, 17:48 
Offline

Registriert: Do 5. Dez 2013, 21:43
Beiträge: 444
Wohnort: Basel
Arten: emydura spp.
mooin

auf so ne idee käme ich niemals (zucchini als dauerfutter).
ja, mein mädel frisst fast alles - ausser bisher: echinoderus, wasserpest und javamoos.

sogar vallisnieria frisst sie wie der mähdrescher.

der kerl hingegen ausschliesslich muschelblumen und wasserlinsen - und auch das nur mäkelig.
dafür frisst er karotten und sie nicht...

grüsse,
samuel


stock hat geschrieben:
Als dauerhaftes Futter taugt es nicht; aber als Zusatzfutter. Emyduren fressen entgegen der Literatur sehr gerne Grünfutter. Besonders wenn es noch mit Schnecken aufgepeppt ist. Schnecken mit Zucchinefüllung an Salat. LECKER. :shock:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: zucchini
BeitragVerfasst: Mo 19. Jan 2015, 17:57 
Offline

Registriert: Fr 29. Nov 2013, 17:12
Beiträge: 846
Wohnort: Hauptstadt des Berg.-Landes
:mrgreen:

_________________
Mit schuppigen und schildkröterischen Grüssen
Stock


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: zucchini
BeitragVerfasst: Mo 19. Jan 2015, 18:33 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 20. Nov 2013, 19:52
Beiträge: 1044
Bilder: 21
Wohnort: Rheinhessen
Arten: Kinosternon cruentatum, Testudo hermanni, Trachemys scripta elegans, Sternotherus odoratus, Emys orbicularis, Testudo gracea nabeulensis
stock hat geschrieben:
Emyduren fressen entgegen der Literatur sehr gerne Grünfutter.


Tun bei mir fast alle Tiere/Arten, wo das angegeben wird. Sowohl Emydura, Sterotherus und auch Kinosteron fressen gerne Grünzeug. Durchaus wählerischer und nicht in den Mengen wie natürlich meine Schmuckschildkröten. Wasserlinsen, Wasserpest und Co wird aber zügig vernichtet. Soviel dazu solche Becken als Pflanzenzuchtbecken zu nutzen. :angry:

Die einzige, die wirklich rein carnivor ist und bisher sämtliche Terrarienpflanzen und auch angebotenes Obst verschmäht, sind meine Geoemyda spengleri. Wenigstens auf einen ist Verlass. :zwink:

_________________
Grüße Mola111
Schildkrötenstammtisch Rhein Main e. V.

"Bevor man etwas Großes tut, sollte man sich immer eine Frage stellen! Wie gut ist meine Idee von eins bis erobere Russland im Winter."


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: zucchini
BeitragVerfasst: Mo 19. Jan 2015, 19:30 
Offline

Registriert: Fr 29. Nov 2013, 17:12
Beiträge: 846
Wohnort: Hauptstadt des Berg.-Landes
Die restlichen Halswender (Afrikaner, Südamerikaner und Australier) fressen auch Grünes. Ich habe schon zigmal versucht, den Biester ein Dschungel anzubieten. Sie haben den generell vernichtet. Vermutlich haben sie Angst ins Fernsehen zu kommen. :haha:

_________________
Mit schuppigen und schildkröterischen Grüssen
Stock


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: zucchini
BeitragVerfasst: Mo 19. Jan 2015, 20:38 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Nov 2013, 20:16
Beiträge: 1274
Bilder: 100
Wohnort: Deutschlands sonniger Süden
Arten: europäische und afrikanische Schildkrötenarten
bougaloo hat geschrieben:
aber, die kalorien angaben irritieren mich ein wenig - sind das nicht eher kilojoules?

Ich habe mich schon mindestens 10 Jahre nicht mehr mit dieser Nährwerttabelle beschäftigt, was bedeutet dass viele der Quellen, die ich damals genutzt habe, nicht mehr online sind.... :uurrrggg:

Warum glaubst du, dass es Kilojoules sein müssten, weil die Angaben so hoch sind? Wird wohl daran liegen, dass es sich bei Futtermitteln meist um Angaben zur Trockenmasse handelt und nicht wie bei menschlichen Nährwerttabellen um die frischen Lebensmittel. Muss mal bei Gelegenheit wieder recherchieren...


CU, A.

_________________
www.emys-home.de
www.graeca-home.de


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: zucchini
BeitragVerfasst: Mo 19. Jan 2015, 21:33 
Offline

Registriert: Do 5. Dez 2013, 21:43
Beiträge: 444
Wohnort: Basel
Arten: emydura spp.
ja, weil sie so hoch sind. das huhn z.B etwas mehr als viermal wie mein huhn im kühlschrank. umrechnung kcal zu kj ist ja irgendwas mit faktor 4. stutzig wurde ich aber wegen den hohen zahlen beim gemüse...

das mit der trockemasse kann natürlich sein. aber wer berechnet huhn und zucchetti in trockenmasse? ich wollte dich eigentlich nicht auf recherchetour schicken. :verlegen:

die tabelle ist auch so sehr spannend.

gruss,
samuel



Ain't it? hat geschrieben:
Ich habe mich schon mindestens 10 Jahre nicht mehr mit dieser Nährwerttabelle beschäftigt, was bedeutet dass viele der Quellen, die ich damals genutzt habe, nicht mehr online sind.... :uurrrggg:

Warum glaubst du, dass es Kilojoules sein müssten, weil die Angaben so hoch sind? Wird wohl daran liegen, dass es sich bei Futtermitteln meist um Angaben zur Trockenmasse handelt und nicht wie bei menschlichen Nährwerttabellen um die frischen Lebensmittel. Muss mal bei Gelegenheit wieder recherchieren...


CU, A.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO

Impressum  |  FAQ

Paypal Spenden Button


Partnerseiten:

Banner www.landschildkroeten.de